+
Joachim Starbatty (74) ist Ökonom, Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD) und seit Mai 2014 Abgeordneter im Europäischen Parlament.

Interview mit Joachim Starbatty

AfD-Ökonom warnt vor Strafzins für Sparer

  • schließen

München - Noch verlangen deutsche Banken Strafzinsen nur von Großkunden. Bald seien wahrscheinlich auch die kleinen Sparer dran, glaubt AfD-Ökonom Joachim Starbatty.

„Die Banken müssen Negativzinsen zahlen, wenn sie ihr Geld bei der Zentralbank parken. Das geben sie an die Sparer weiter“, sagte der Euro-Kritiker und AfD-Politiker im Interview mit dem Münchner Merkur. Die Geldpolitik von EZB-Chef Mario Draghi sei „eine systematische Enteignung der Sparer“. Sie zeige zudem, dass der EZB-Chef volkswirtschaftliche Zusammenhänge nicht verstehe. „Wenn der Zins bei null bleibt, zeigt das, dass seine Geldpolitik nicht funktioniert. Würde die Kreditnachfrage steigen, würden auch die Zinsen wieder steigen“, so Starbatty.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentenbeitrag sinkt 2018 - aber nur minimal
Jetzt ist es definitiv: Zum 1. Januar 2018 wird der Rentenbeitrag für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sinken. Große Sprünge wird man mit der Entlastung aber nicht machen …
Rentenbeitrag sinkt 2018 - aber nur minimal
Beate Uhse stellt Insolvenzantrag
Kaum ein anderes Unternehmen stand so für Sex und Freizügigkeit in Deutschland wie Beate Uhse. Doch in den vergangenen Jahren stand es um die Finanzen des 1946 …
Beate Uhse stellt Insolvenzantrag
Beratungen über BER-Eröffnungstermin haben begonnen
Berlin (dpa) - Der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg hat Beratungen über einen Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen aufgenommen.
Beratungen über BER-Eröffnungstermin haben begonnen
Opel mit Arbeitnehmern einig
Der vom PSA-Konzern übernommene Autobauer Opel hat zu viele Leute an Bord. Da aber niemand entlassen werden soll, haben Management und Arbeitnehmer eine Reihe anderer …
Opel mit Arbeitnehmern einig

Kommentare