+
Die Kaffeekette Starbucks bleibt auf Wachstumskurs. Foto: Gero Breloer

Starbucks bleibt auf Wachstumskurs

Seattle (dpa) - Die Kaffeekette Starbucks wächst weiter kräftig. Im vierten Geschäftsquartal bis Ende September stieg der Umsatz um zehn Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 4,2 Milliarden Dollar (3,3 Mrd. Euro), teilte das Unternehmen mit.

Der Gewinn erreichte 588 Millionen Dollar, im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen dicken Verlust von 1,2 Milliarden Dollar gemacht. Von Juli bis September kamen weltweit 503 Filialen hinzu - ein leichter Rückgang im Jahresvergleich. Insgesamt betreibt Starbucks nun 21 366 Geschäfte in 65 Ländern.

Trotz des starken Gewinnanstiegs reagierten Anleger enttäuscht, die Aktie sank nachbörslich um mehr als vier Prozent. Der Umsatz fiel etwas schwächer als erwartet aus und vom Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr hatten sich Aktionäre mehr erhofft.

Starbucks-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Bis zu 10 000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren …
Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Der deutsche Marktführer Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. Doch der …
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Am Bau und im Gastgewerbe stoßen die Ermittler auf die meisten Mindestlohnverstöße. Am auffälligsten sind Erfurt, Magdeburg und Berlin. Aber reichen die Kontrollen aus?
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
Die Pläne für eine Thyssenkrupp-Stahlfusion sorgen weiter für Zündstoff. Vor allem in der Belegschaft herrscht große Verunsicherung. Betriebsrat und IG Metall lehnen das …
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten

Kommentare