+
Hände halten ein Solarpanel in die Luft. Die Branche der erneuerbaren Energien boomt in Deutschland.

So stark boomt die Öko-Energie

Berlin - Gegen den allgemeinen konjunkturellen Trend zeigt die Branche der erneuerbaren Energien ein deutliches Wachstum. Das hat Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) erläutert:

Wie Röttgen am Mittwoch in Berlin mitteilte, ist die Zahl der Beschäftigten in der Branche der erneuerbaren Energien inzwischen auf mehr als 300 000 gestiegen. 2008 lag die Zahl bei knapp 280 000. Gegenüber 2004 sei dies heute fast eine Verdoppelung. Zugleich nahmen die Investitionen in dieser Branche auf knapp 18 Milliarden Euro zu.

Der Anteil der Öko-Energien am gesamten Endenergieverbrauch, also an Wärme, Strom und Kraftstoffen, sei im vergangenen Jahr von 9,3 auf 10,1 Prozent gewachsen. Damit habe sich die Ökoenergie-Branche dem Sog der Wirtschaftskrise entzogen. Deutschland sei in der Hochtechnologiebranche Weltmarktführer.

“Die erneuerbaren Energien haben sich als Fels in der Brandung der Wirtschaftskrise behauptet“, erklärte der Umweltminister bei der Vorlage des Jahresberichts 2009 der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat). Wie bereits bekannt betrug der Ökoenergie-Anteil allein am Stromverbrauch im vergangenen Jahr 16 Prozent. Grundsätzlich trage jeder Haushalt mit etwa sechs Euro pro Monat zum Aufbau der erneuerbaren Energien bei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare