+
Das kräftigste Plus gab es im Internet- und Versandhandel. Foto: Oliver Berg/Archiv

Online-Geschäft boomt

Starker August für Deutschlands Einzelhändler

Wiesbaden - Im Sommermonat August haben die Einzelhändler in Deutschland gute Geschäfte gemacht. Die Umsätze lagen deutlich über dem Niveau des Vorjahresmonats.

Das Statistische Bundesamt wies allerdings darauf hin, dass der August in diesem Jahr mit 27 Verkaufstagen auch einen Verkaufstag mehr hatte als der August 2015. Das kräftigste Plus gab es erneut im Internet- und Versandhandel: Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen dort die Erlöse real um 8,7 Prozent und nominal um 9,0 Prozent.

Auf Jahressicht setzte sich der Aufwärtstrend für die Branche fort, die von der Konsumlust vieler Verbraucher in Zeiten niedriger Sparzinsen profitiert. Von Januar bis einschließlich August 2016 setzte der deutsche Einzelhandel preisbereinigt 2,2 Prozent sowie nominal 2,3 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Zweifel an der Reformfähigkeit, sinkende Devisenreserven und vor allem das Schuldenrisiko: Die Ratingexperten von Moody's nennen viele Gründe, warum sie Chinas Bonität …
Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Seit Monaten zittern deutsche Autobauer vor einer geplanten Produktionsquote von Elektroautos in China. Laut Außenminister Gabriel können die Hersteller aufatmen. Die …
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Bauindustrie verzeichnet stärkstes Neugeschäft seit 1995
Wiesbaden (dpa) - Die Niedrigzinsen und der Immobilienboom bescheren der Bauindustrie weiter prall gefüllte Auftragsbücher. Im März wuchs das Ordervolumen im …
Bauindustrie verzeichnet stärkstes Neugeschäft seit 1995
Deutscher Aktienmarkt tritt auf der Stelle
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Mittwoch erneut wenig von der Stelle bewegt. Damit knüpfte der deutsche Leitindex an seine zuletzt lustlose Entwicklung an.
Deutscher Aktienmarkt tritt auf der Stelle

Kommentare