Starker Euro vermiest Dax sein Jahreshoch

- Frankfurt - Die Ergreifung des irakischen Ex-Diktators Saddam Hussein hat den Börsen am Montag Auftrieb verliehen. Der Deutsche Aktienindex Dax markierte im Handelsverlauf bei 3930,26 Punkten ein neues Jahreshoch. Zum Handelsschluss belastete der wieder steigende Euro-Kurs die Stimmung spürbar. Der Index schloss mit einem Plus von 0,40 Prozent bei 3875,47 Punkten. Am Devisenmarkt übersprang der Euro am Abend kurzzeitig die Marke von 1,23 Dollar.

<P>"Die Festnahme von Saddam Hussein ist ohne Zweifel sehr positiv", sagte ein Händler einer Frankfurter Großbank. Allerdings zweifelten die meisten Marktteilnehmer an, ob durch die Ergreifung Saddams das Risiko von Terroranschlägen gemindert werde. Verhalten positiv bewerteten Händler die Einigung von Bundesregierung und Opposition im Steuerstreit. Viele Marktteilnehmer hätten ein Scheitern befürchtet, hieß es auf dem Parkett.</P><P>Der leichte Rückgang des Ölpreises und Pläne für Einsparungen bei der Frachttochter schoben die Lufthansa-Aktie an. Der Titel gewann als Dax-Spitzenreiter 2,44 Prozent auf 13,02 Euro. Lufthansa Cargo will bis 2005 rund 300 Millionen Euro einsparen und die Stückkosten "im niedrigen zweistelligen Prozentbereich" senken.</P><P>Die Aktie von Bayer schloss nach einer Handelsaussetzung um 0,58 Prozent fester bei 22,39 Euro. Bei einem Kurs von 22,64 Euro wurde der Titel am Nachmittag für eine Stunde vom Handel ausgesetzt, weil es Wertberichtigungen in Milliardenhöhe bekannt gab.<BR>Eine ernüchternde Bilanz des bisherigen Weihnachtsgeschäfts setzte die Einzelhandelswerte unter Druck. Metro-Papiere fielen um 1,34 Prozent auf 36,01 Euro. Karstadt-Quelle-Aktien brachen im MDax um 7,60 Prozent auf 20,80 Euro ein.</P><P>Am Rentenmarkt sank der Bund Future um 0,1 Prozent auf 112,64 Punkte. Die Umlaufrendite lag bei 4,00 (Freitag: 4,02) Prozent.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Notenbank: Weitere Zinserhöhung "ziemlich zeitig" möglich
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve will offenbar an ihrer Politik der moderaten Zinserhöhungen auch unter der Präsidentschaft von Donald Trump …
US-Notenbank: Weitere Zinserhöhung "ziemlich zeitig" möglich
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Die Regierungen in Paris und Berlin waren von der geplanten Auto-Ehe von PSA und Opel überrascht. Nun pochen sie darauf, dass Abmachungen zur Beschäftigung weiter gelten.
Paris: Beschäftigungszusagen bei Opel-Übernahme einhalten
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Zum Auftakt der diesjährigen Stahl-Tarifrunde haben sich IG Metall und Arbeitgeber zunächst ohne Ergebnis getrennt. Die Verhandlungen sollen in knapp zwei Wochen …
Erste Stahl-Tarifrunde ohne Ergebnis
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?
Paris - Der geplante Kauf des deutschen Autoherstellers Opel durch den französischen Konkurrenten PSA Peugeot Citroën soll einem Medienbericht zufolge bereits in der …
Opel-Verkauf an Peugeot schon Anfang März?

Kommentare