+
Die Deutschen sind nach wie vor in Kaulaune. Foto: Elisabeth Rahe

Starker Februar für Deutschlands Einzelhändler

Wiesbaden (dpa) - Starker Februar für Deutschlands Einzelhändler: Die Umsätze lagen sowohl nominal (2,8 Prozent) als auch preisbereinigt (3,6 Prozent) über dem Vorjahresmonat.

Real wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamts die höchsten Erlöse in einem Februar seit dem Jahr 2000 verzeichnet. Schon zu Jahresbeginn hatte die Kauflust der Verbraucher den Unternehmen ein kräftiges Umsatzplus beschert.

In den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres setzte die Einzelhändler real 4,3 Prozent und nominal 3,3 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum. Von Januar auf Februar 2015 sanken die Erlöse leicht um 0,5 Prozent (real) beziehungsweise 0,2 Prozent (nominal).

Bundesamt zu Einzelhandel 02/2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeitgeberpräsident warnt vor Einmischung beim Mindestlohn
Berlin (dpa) - Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat die Politik vor einer Einmischung bei der Festsetzung des Mindestlohns gewarnt.
Arbeitgeberpräsident warnt vor Einmischung beim Mindestlohn
USA und China wollen Teilabkommen im Januar unterzeichnen
Washington (dpa) - Die US-Regierung rechnet mit einer Unterzeichnung des partiellen Handelsabkommens zwischen den USA und China in der ersten Januarwoche.
USA und China wollen Teilabkommen im Januar unterzeichnen
Vestager wirft BMW, Daimler und VW "Foul-Spiel" vor
Brüssel (dpa) - Bei den Kartell-Ermittlungen gegen BMW, Daimler und Volkswagen zeigt sich EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zuversichtlich, den deutschen …
Vestager wirft BMW, Daimler und VW "Foul-Spiel" vor
T-Mobile-Chef warnt Richter vor Scheitern von Sprint-Fusion
New York (dpa) - T-Mobile-Chef John Legere hat beim wichtigen US-Prozess um die kartellrechtlich umstrittene Fusion der Telekom-Tochter mit dem kleineren Rivalen Sprint …
T-Mobile-Chef warnt Richter vor Scheitern von Sprint-Fusion

Kommentare