+
Im November profitierte der Handel von einem guten Start in Weihnachtsgeschäft. Foto: Uwe Zucchi

Weihnachtsgeschäft

Starker Konsum: Einzelhandel legt 2016 beim Umsatz zu

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Verbraucher haben dem Handel 2016 deutlich mehr Umsatz beschert. Die Erlöse stiegen gemessen am Vorjahr zwischen 2,4 und 2,6 Prozent, nach Abzug von Preiserhöhungen immerhin noch real zwischen 1,8 und 2,1 Prozent.

Das teilte das Statistische Bundesamt auf Basis einer ersten Schätzung mit. Sie basiert auf Daten von Januar bis einschließlich November 2016.

Im November profitierte der Handel von einem guten Start in Weihnachtsgeschäft. Er setzte nach vorläufigen Ergebnissen preisbereinigt 3,2 und nominal 4,1 Prozent mehr um als im Vorjahresmonat. Indes hatten die Geschäfte einen Verkaufstag mehr offen als im November 2015. Gemessen am Vormonat Oktober gingen die Umsätze aber zurück.

Die größten Zuwächse im November 2016 verzeichnete erneut der Internet- und Versandhandel (real plus 7,8 Prozent, nominal plus 8,6 Prozent). Ein kräftiges Plus gab es ferner im Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren (plus 5,5 bzw. 7,2) sowie mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren (plus 3,3 bzw. 4,5).

Für Dezember mit dem Großteil des Weihnachtsgeschäfts liegen den Statistikern noch keine Daten vor. Angesichts der guten Konsumstimmung hierzulande hatte sich der Handelsverband zuletzt optimistisch gezeigt. Er erwartete ein "Rekordweihnachtsgeschäft" und einem erstmaligen Knacken der 90-Milliarden-Euro-Marke beim Umsatz.

Meldung Statistisches Bundesamt

Mitteilung Handelsverband

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaspreise sinken auf tiefsten Stand seit zwölf Jahren
Der Gasmarkt hat sich grundlegend gewandelt. Jetzt kommen die Folgen den Verbrauchern zugute. Nutzer von Gasheizungen können entspannt in die Zukunft sehen.
Gaspreise sinken auf tiefsten Stand seit zwölf Jahren
Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin
Kommt es bei Verhandlungen um die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zu einer schnellen Lösung? Heute starten konkrete Verkaufsgespräche. Die Lufthansa …
Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin
Diskriminierung: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar
Der US-Autohersteller Ford hat einen millionenschweren Vergleich wegen des Vorwurfs sexueller und rassistischer Diskriminierung akzeptiert.
Diskriminierung: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar
Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig

Kommentare