Starker Rentenanstieg im Osten

Berlin - Die Bundesregierung will nach Zeitungsinformationen die Renten im Osten deutlicher anheben als erwartet. Ostdeutsche Rentner könnten mit einem Plus von 3,6 Prozent rechnen.

Das berichtete die “Bild“-Zeitung (Onlineausgabe) am Samstag. Im Herbst hatte die Deutsche Rentenversicherung noch mit einem Plus von 3,2 Prozent gerechnet.

Dagegen solle der Anstieg in den alten Ländern nur bei 2,2 Prozent liegen, statt wie im Herbst vorhergesagt bei 2,3 Prozent, berichtete das Blatt. Die Rentenerhöhung sei vor allem auf die im Boom des vergangenen Jahres gestiegenen Löhne und die gesunkene Arbeitslosigkeit zurückzuführen. Die Rentenkasse habe Ende Januar über eine Reserve von 23,8 Milliarden Euro verfügt - fast 6 Milliarden Euro mehr als ein Jahr zuvor.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare