+
Besucher in Görlitz: Foto: Sebastian Kahnert

Neuer Übernachtungsrekord

Starkes erstes Halbjahr im deutschen Inlandstourismus

Wiesbaden (dpa) - Der Deutschland-Tourismus hält Kurs auf ein weiteres Rekordjahr. Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden aus dem In- und Ausland stieg im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4 Prozent auf 214 Millionen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Bei Gästen aus dem Ausland erhöhte sich der Wert um 5 Prozent auf 38,6 Millionen. Reisende aus dem Inland übernachteten 175,4 Millionen Mal in Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten (plus 4 Prozent).

Im Juni blieb die Zahl der Gästeübernachtungen gegenüber über dem Vorjahresmonat mit 46,2 Millionen allerdings nahezu unverändert. 2017 hatte die Branche das achte Jahr in Folge einen Übernachtungsrekord verzeichnet.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa will mehr Frauen in den Cockpits
Die Lufthansa müht sich, mehr Frauen in die Cockpits ihrer Jets zu bekommen. Doch auch 30 Jahre nach dem Berufseinstieg der ersten Pilotinnen beim Kranich finden sich …
Lufthansa will mehr Frauen in den Cockpits
Zinstief und Regulierung schmälern Gewinn der Helaba
Frankfurt/Main (dpa) - Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) hält nach einem Gewinnrückgang in den ersten sechs Monaten an ihrer vorsichtigen Prognose für das …
Zinstief und Regulierung schmälern Gewinn der Helaba
Hat Aldi etwa bei Rossmann kopiert? Kundin macht kuriose Entdeckung - das steckt dahinter
Kurioser Fund: Eine Kundin kauft bei Aldi ein Produkt ein, das Muster kommt ihr sehr bekannt vor. Auch Aldi weiß nicht weiter - dabei ist die Erklärung simpel.
Hat Aldi etwa bei Rossmann kopiert? Kundin macht kuriose Entdeckung - das steckt dahinter
Linde-Fusion mit Praxair wackelt
Die Zuversicht war zuletzt schon etwas gedämpft. Nun kommt der Zeitplan für die Fusion von Linde mit dem einstigen US-Konkurrenten Praxair immer mehr unter Druck. Die …
Linde-Fusion mit Praxair wackelt

Kommentare