+
Das Logo des Sportartikelherstellers Puma. 

Fränkischer Sporthersteller

Starkes Schuhgeschäft gibt Puma Schwung

Herzogenaurach - Eine starke Nachfrage nach Sport- und Lifestyle-Schuhen hat den Sportartikelhersteller Puma zum Jahresstart in Schwung gehalten.

Der Adidas- und Nike-Rivale legte beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,7 Prozent auf 852 Millionen Euro zu. Das Ergebnis (EBIT) wuchs um 10,1 Prozent auf 41,3 Millionen Euro. "Die Entwicklung im ersten Quartal 2016 entsprach unseren Erwartungen", bemerkte Konzernchef Bjørn Gulden am Freitag am Firmensitz in Herzogenaurach.

Der SDax-Konzern entwickelte sich damit allerdings nicht so stark wie seine Konkurrenz. Deutschland-Platzhirsch Adidas und Weltmarktführer Nike hatten kürzlich nach überraschend guten ersten Quartalen jeweils ihre Erwartungen für das Sportjahr 2016 mit der Europameisterschaft in Frankreich und den Olympischen Spielen in Rio hochgestuft.

dpa

Q1-Finanzbericht Puma

Börseninfo Puma

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare