Ungenutztes Potenzial ist groß

Deutsche wollen eher mehr als weniger arbeiten

Wiesbaden - Die Deutschen wollen im Schnitt eher mehr als weniger arbeiten. Im Jahr 2011 wünschten sich rund 3,7 Millionen Erwerbstätige von 15 bis 74 Jahren mehr Arbeit.

Hingegen wollen nur knapp eine Million Erwerbstätige weniger arbeiten. Die Schlussfolgerung des Statistischen Bundesamtes aus den am Dienstag vorgelegten Zahlen: Das ungenutzte Arbeitspotenzial ist groß.

Unter dem Strich ergäben sich knapp 31,6 Millionen Arbeitsstunden pro Woche. Das wären rund 790 000 Vollzeitstellen je 40 Wochenstunden. Unterbeschäftigte wollen ihre Wochenarbeitszeit um durchschnittlich 11,5 Stunden erhöhen, Überbeschäftigte um 11,7 Stunden verringern.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos

Kommentare