GM steckt Millionen in Opel-Entwicklungszentrum

Rüsselsheim - Der US-Autoriese General Motors (GM) hat Millionen-Investitionen in das Entwicklungszentrum der Tochter Opel in Rüsselsheim angekündigt.

Der Konzern stelle 230 Millionen Euro für neue Testanlagen im Entwicklungszentrum am Stammsitz sowie auf dem Testgelände in Dudenhofen bereit, teilte die Adam Opel AG am Mittwoch in Rüsselsheim mit. Das Geld werde in den kommenden drei bis vier Jahren fließen - und zwar zusätzlich zu den vier Milliarden Euro schweren Investitionen, die der GM-Verwaltungsrat kürzlich für neue Modelle und Motoren zugesagt hatte, betonte ein Sprecher.

Opel-Vorstandschef Karl-Thomas Neumann sagte, die Zukunft des Opel-Entwicklungszentrums sei damit gesichert: „In Rüsselsheim werden zukünftig auch Motoren und Getriebe für Europa und die ganze Welt entwickelt. Dieser Schritt verleiht uns globale Verantwortung bei der Motorenentwicklung.“

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare