Steigen Banken bei EADS ein?

- Berlin -­ Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft sich am Freitag mit den Vorstandschefs des krisengeplagten Luftfahrtkonzerns EADS, Thomas Enders und Louis Gallois. Im Mittelpunkt stehen der angestrebte Einstieg deutscher Investoren sowie eine mögliche Beteiligung der Bundesrepublik.

Konkrete Ergebnisse gibt es laut Regierungssprecher Thomas Steeg noch nicht und seien auch am Freitag nicht zu erwarten.

Die deutsche Kreditwirtschaft signalisierte, sie könne sich einen Einstieg bei EADS vorstellen.

"Ich hätte mir hier eine industrielle Lösung gewünscht, bin aber auch bereit, mich an einer anders gearteten Lösung zu beteiligen, sofern sie aus Sicht der Commerzbank konstruktiv und wirtschaftlich vertretbar ist", sagte Commerzbank-Chef Klaus-Peter Müller der FAZ. In der Vergangenheit hatte es bereits Spekulationen gegeben, die Deutsche Bank, die Commerzbank und die US-Investmentbank Goldman Sachs hätten der Regierung zugesagt, sie bei der Wahrung des deutschen Einflusses auf EADS zu unterstützen. Hintergrund ist die Ankündigung von Daimler-Chrysler, seinen EADS- Anteil von 22,5 Prozent auf 15 Prozent zu reduzieren.

Unterdessen droht Airbus der nächste Rückschlag: Emirates Airlines hat dem Wall Street Journal zufolge die Bestellung von zehn Maschinen des Typs A340-600 gestoppt. Stattdessen werde das Unternehmen das Modell 777 von Boeing ordern, wurde Emirates-Vizepräsident Maurice Flanagan zitiert. Airbus erklärte dazu, man wisse nichts von einer Stornierung. Emirates-Präsident Tim Clark hat bereits im vergangenen Jahr über die hohen Betriebskosten für die A340er-Familie geklagt. Clark kündigte außerdem an, Prüfingenieure zu den Airbus-Werken zu schicken, um sich über die Produktion des Superjumbos A380 zu informieren. Mit 45 Bestellungen ist die Fluglinie aus Dubai größter A380-Kunde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare