Steigende Energie- und Papierkosten: Druckindustrie erhöht Preise

Wiesbaden - Die Druckindustrie stimmt ihre Kunden auf höhere Preise ein. Die drastisch gestiegenen Energie- und Papierkosten müssten "in naher Zukunft" zumindest teilweise auch an die Kunden weitergegeben werden, kündigte der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) am Mittwoch in Wiesbaden nach einer Umfrage bei führenden Rollendruckereien an.

Eine Anpassung der Preise sei längst überfällig: "Im Grunde ist dies seit Jahren versäumt worden", erklärte bvdm-Hauptgeschäftsführer Thomas Mayer in einer Mitteilung des Verbandes. Konkrete Zahlen nannte der Verband nicht.

Die befragten Druckereien, bei denen nach Angaben einer Sprecherin etwa 20000 der insgesamt 170000 Beschäftigten der Branche tätig sind, klagten über eine nochmals verschlechterte Ertragslage: Allein in den vergangenen drei Jahren habe sich der Energiekostenanteil bei diesen Unternehmen von fünf auf zehn Prozent der Gesamtkosten erhöht. Die Unternehmen kalkulieren mit einem weiteren Energiekostenanstieg von 25 Prozent für das Jahr 2009. Die Papierpreise zogen im 1. Quartal 2008 um 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Pünktlich zum Schnäppchen-Großkampftag „Black Friday“ wollen Amazon-Mitarbeiter streiken - unter anderem gegen ungesunde Arbeitsbedingungen.
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Es geht um Macht und viel Geld: Beim Discounter Aldi Nord tobt ein Familienstreit. Entschieden wird er aber wohl erst im Dezember - das zuständige Gericht hat das Urteil …
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der gestiegene Eurokurs hat den Dax am Donnerstag ein weiteres Mal ausgebremst. Der Leitindex kämpfte um die Marke von 13 000 Punkten, die er zum …
Starker Euro bremst Dax erneut aus

Kommentare