+
Das Geschäft bei Hennes&Mauritz brummt.

H&M steigert Gewinn

Stockholm  - Der schwedische Bekleidungskonzern Hennes&Mauritz (H&M) hat seinen Gewinn im zweiten Geschäftsquartal (bis 31. Mai) überraschend gesteigert.

Wie die größte Textilkette der Welt am Donnerstag in Stockholm mitteilte, stieg der Nettoertrag von 3,9 auf 4,2 Milliarden Kronen (von 355 auf 382 Mio Euro). Beim Umsatz legte H&M um 19 Prozent auf 16,2 Milliarden Kronen zu.

H&M betrieb Ende Mai weltweit 1822 Warenhäuser gegenüber 1593 zwölf Monate zuvor. Im ersten Halbjahr verminderte sich der Nettogewinn leicht von 6,9 auf 6,8 Milliarden Kronen. Man werde auch im zweiten Halbjahr den bisherigen Expansionskurs einhalten, teilte H&M mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GfK: Konsumklima zieht nach Herbstflaute wieder an
Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK prognostiziert für dieses Jahr einen Zuwachs der privaten Konsumausgaben. Die Konsumneigung soll im Februar ein …
GfK: Konsumklima zieht nach Herbstflaute wieder an
Merkel bestellt Aldi, Edeka, Rewe und Lidl ins Kanzleramt - schwerer Vorwurf steht im Raum
Kanzlerin Angela Merkel hat Aldi, Edeka, Rewe und Lidl zum Rapport gebeten - sie hat offenbar dringend Redebedarf.
Merkel bestellt Aldi, Edeka, Rewe und Lidl ins Kanzleramt - schwerer Vorwurf steht im Raum
Brexit ohne Folgeabkommen? BMW erwartet Produktionsrückgang
München (dpa) - BMW erwartet für den Fall eines harten Brexit sinkende Verkaufs- und Produktionszahlen. Nach dem Austritt der Briten aus der EU blieben die …
Brexit ohne Folgeabkommen? BMW erwartet Produktionsrückgang
Deutsche Bahn informiert über Investitionen für 2020
Für die kommenden zehn Jahre hat sich die Bahn einiges vorgenommen. Dafür steht viel Geld zur Verfügung. Was in diesem Jahr umgesetzt werden soll, das will Vorstand …
Deutsche Bahn informiert über Investitionen für 2020

Kommentare