SAP steigert Umsatz und Gewinn

- Walldorf - Europas größter Softwarekonzern SAP hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. SAP verdiente 289 Millionen Euro und damit 16 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der Gesamtumsatz legte um 13 Prozent auf 2,02 Milliarden Euro zu, teilte die weltweite Nummer eins bei Unternehmenssoftware am Donnerstag mit.

Die Lizenzumsätze stiegen um 16 Prozent auf 576 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr geht SAP bei den Lizenzumsätzen weiter von einem Plus von zehn bis zwölf Prozent aus."Wegen des starken Wachstums des Lizenzumsatzes in jeder Region konnten wir Marktanteile hinzugewinnen und unsere Marktführerschaft in den USA ausbauen", sagte SAP-Chef Henning Kagermann. Gerade in den USA will Oracle, Marktführer bei Datenbanksoftware, den Abstand zu SAP bei betriebswirtschaftlichen Anwendungen verkleinern. Dennoch konnte SAP den US-Marktanteil beim Lizenzumsatz nach eigenen Berechnungen um einen Prozentpunkt auf 41 Prozent steigern.Auch in der zuletzt schwächelnden Region Europa, Naher Osten und Afrika konnte SAP den Softwareerlös erhöhen. Trotz eines 13prozentigen Einbruchs in Deutschland stieg er um neun Prozent auf 289 Millionen Euro. SAP rechnet mit einer Erholung des heimischen Marktes in der zweiten Jahreshälfte. Weltweit bezifferte SAP den Marktanteil beim Umsatz mit Anwendungssoftware für Unternehmen auf 58 Prozent nach 57 Prozent im ersten Quartal.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax knapp unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist heute knapp unter die Marke von 13 000 Punkten gefallen. Der Leitindex verlor im frühen Handel 0,13 Prozent und stand bei 12 986,33 …
Dax knapp unter 13 000 Punkten
Spanien senkt Wachstumserwartungen wegen Katalonien-Konflikt
Madrid (dpa) - Die spanische Regierung hat wegen des Katalonien-Konflikts die Wachstumserwartungen für das kommende Jahr gesenkt.
Spanien senkt Wachstumserwartungen wegen Katalonien-Konflikt
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern
Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen
Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds ist voll des Lobes für die Reformen im lange krisengeschüttelten Griechenland.
Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen

Kommentare