+
MAN steigt bei dem chinesischen Lastwagenbauer Sinotruk ein.

MAN steigt bei chinesischem Lastwagenbauer ein

München - MAN steigt bei dem chinesischen Lastwagenbauer Sinotruk ein. MAN erwirbt an dem in Hongkong gelisteten Unternehmen 25 Prozent plus eine Aktie für 560 Millionen Euro.

Das teilte der DAX-Konzern am Mittwoch in München mit. Dieser Kaufpreis entspreche einer Prämie von gut 20 Prozent auf den durchschnittlichen Aktienkurs der letzten 60 Tage. Beide Unternehmen wollen künftig eng zusammenarbeiten.

So will MAN Lizenzen an Sinotruk vergeben, die Chinesen kümmern sich dafür um Produktion und Vertrieb. Sinotruk verkaufte im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Lastwagen und hält in China einen Marktanteil von etwa 20 Prozent. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlagabtausch zwischen Thyssenkrupp-Chef und Cevian
Für Thyssenkrupp-Chef Hiesinger dürfte das am Freitag geplante Aktionärstreffen eher ungemütlich werden. Mit Großaktionär Cevian liefert er sich einen Schlagabtausch.
Schlagabtausch zwischen Thyssenkrupp-Chef und Cevian
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin regulieren
Paris (dpa) - Deutschland und Frankreich wollen die Digitalwährung Bitcoin stärker kontrollieren. Geplant seien gemeinsame Vorschläge zur Regulierung, sagte der …
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin regulieren
Wohnungsbau kommt nicht so schnell voran wie erhofft
Gerade in Städten kann die Wohnungssuche zur Nervenprobe werden. Die Baubranche zieht deutlich mehr Gebäude hoch als noch vor einigen Jahren - stößt aber beim Wachstum …
Wohnungsbau kommt nicht so schnell voran wie erhofft
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Zum großen Jahresauftakt der Ernährungsbranche in Berlin dreht sich vieles um eine schonendere Landwirtschaft. Bei Kennzeichnungen für Verbraucher soll es voran gehen. …
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden

Kommentare