+
MAN steigt bei dem chinesischen Lastwagenbauer Sinotruk ein.

MAN steigt bei chinesischem Lastwagenbauer ein

München - MAN steigt bei dem chinesischen Lastwagenbauer Sinotruk ein. MAN erwirbt an dem in Hongkong gelisteten Unternehmen 25 Prozent plus eine Aktie für 560 Millionen Euro.

Das teilte der DAX-Konzern am Mittwoch in München mit. Dieser Kaufpreis entspreche einer Prämie von gut 20 Prozent auf den durchschnittlichen Aktienkurs der letzten 60 Tage. Beide Unternehmen wollen künftig eng zusammenarbeiten.

So will MAN Lizenzen an Sinotruk vergeben, die Chinesen kümmern sich dafür um Produktion und Vertrieb. Sinotruk verkaufte im vergangenen Jahr mehr als 100 000 Lastwagen und hält in China einen Marktanteil von etwa 20 Prozent. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Der Kauf von Geschenken im Internet wird immer beliebter, die Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft hier zweistellige Wachstumsraten. In den Innenstädten …
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen
Frauen verdienen als Führungskräfte in deutschen Unternehmen im Schnitt fast ein Drittel weniger als Männer. Das bestätigte nun ein neue Studie. 
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft
Immer mehr Menschen kaufen ihre Geschenke online. Das zeigen auch die neusten Zahlen der Einzelhändler. Ein Problem für die Läden in den Städten.  
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Kommentare