+
In den nächsten drei Jahren will die HVB noch 1550 Stellen in der Verwaltung und in den Filialen abbauen - 1350 sind binnen Jahresfrist schon weggefallen. Foto: Sven Hoppe

Stellenabbau versalzt HVB gute Bilanz

München (dpa) - Die Hypovereinsbank (HVB) hat ihr Betriebsergebnis im vergangenen Jahr deutlich gesteigert - aber unter dem Strich ist wegen der Kosten des Stellenabbaus erst einmal weniger übrig geblieben.

Der Überschuss sank um 4,5 Prozent auf 750 Millionen Euro. Der Vorstand betonte am Mittwoch, dass der Zinsüberschuss trotz Zinstief und Schließung der Hälfte der Filialen in Deutschland gewachsen ist. Das Kreditvolumen stieg um 3,5 Prozent, die Einlagen von Kunden legten sogar um 7 Prozent zu. Trotzdem sank die Vorsorge für faule Kredite um stolze 25 Prozent, weil Problemfälle bereinigt wurden und das Neugeschäft weniger riskant ist.

Vor allem bei Unternehmenskunden konnte die Münchner Tochter der italienischen Unicredit-Bank zulegen. Die Kosten blieben stabil - die HVB sparte bei Miet- und Personalkosten und gab auf der anderen Seite mehr für Digitalisierung, Werbung und regulatorische Anforderungen aus.

In den nächsten drei Jahren will die HVB noch 1550 Stellen in der Verwaltung und in den Filialen abbauen - 1350 sind binnen Jahresfrist schon weggefallen. Für Abfindungen, Umschulungen und Versetzungen bis Ende 2018 hat die HVB im vergangenen Jahr 112 Millionen Euro zurückgestellt. Ohne diese Rückstellung wäre der Gewinn um 7 Prozent gestiegen - das operative Ergebnis nach Kreditrisikovorsorge legte sogar um 10 Prozent zu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Der VW-Konzern darf in den USA über 38 000 Fahrzeuge umrüsten, die mit der Manipulationssoftware ausgestattet wurden. Das hat die US-Umweltbehörde entschieden. 
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest
In einem Großauftrag hat die Fluggesellschaft Singapore Airlines 39 Flieger bei dem Flugzeugbauer Boeing bestellt. Bei der Vertragsunterzeichnung war auch US-Präsident …
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest

Kommentare