Einnahmen übertreffen alle Erwartungen

Acht Milliarden Euro Steuern mehr als erwartet

Berlin - Die Steuereinnahmen des Jahres 2013 werden wohl alle Erwartungen übertreffen. Inzwischen rechnet man mit einem Plus von acht Milliarden Euro - im Vergleich zu den Prognosen vom Frühjahr.

Die Steuereinnahmen könnten in diesem Jahr um rund sieben bis acht Milliarden Euro höher ausfallen als im Frühjahr prognostiziert. Dies erfuhr die Zeitung "Die Welt" vom Samstag aus Kreisen der Steuerschätzer. "Auf Basis der Steuerschätzung in der jüngsten Gemeinschaftsdiagnose dürfte es eine ordentliche Korrektur nach oben geben", hieß es.

Insbesondere die Einnahmen aus der Lohnsteuer entwickelten sich dank der guten Beschäftigungslage und steigender Löhne gut. "Es wird eine Anhebung der Prognose geben", bestätigte ein Steuerschätzer. Dagegen könnte es für das Jahr 2014 eine leichte Korrektur nach unten geben, hieß es. Grund dafür sei die etwas schwächere Wachstumsprognose.

Lesen Sie auch:

Mehr Deutsche durch Armut gefährdet

Steuereinnahmen wieder deutlich im Plus

IWF: Spielraum für höhere Steuern in Deutschland

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung - während der künftige US-Präsident "America First"-Ansagen macht. Der …
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Genf - In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung. Der Vorstand des Weltwirtschaftsforums Rösler macht klar, was er von …
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax

Kommentare