Steuerfahndung gegen 25 000 Allianz-Kunden

- München/Düsseldorf - Die Steuerfahndung Düsseldorf ermittelt gegen rund 25 000 Kunden der Allianz-Lebensversicherung wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" wird geprüft, ob die Betroffenen Schwarzgelder in Lebensversicherungen eingezahlt haben, um das Geld auf diese Weise zu waschen.

<P>Ein Sprecher der Oberfinanzdirektion Düsseldorf bestätigte die Ermittlungen. Wie die "WamS" berichtet, wurden die Steuerfahnder bereits vor zwei Jahren durch eine Betriebsprüfung auf zweifelhafte Geldtransfers aufmerksam, hatten aber zunächst nur wenige Verträge kontrolliert. Jetzt werden die Ermittlungen massiv ausgeweitet. Die Allianz hat nach Angaben eines Sprechers Kundendaten zu den betreffenden Verträgen an die Steuerfahndung übergeben.<BR><BR>Ende März hatte die Allianz einen Teil der von der Prüfung betroffenen Kunden schriftlich über die Ermittlungen informiert. Dem Bericht nach wird auch geprüft, ob Vorstandsmitgliedern der Allianz-Leben Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen werden kann. Das wäre dann der Fall, wenn sich herausstellen sollte, dass die Berater bei den Kunden für die illegale Geldanlage geworben haben. </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare