Schmiergeld an Steuer vorbei geschleust

Steuerhinterziehung: Bußgeld für Krauss-Maffei-Manager

München - Der Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) muss wegen einer Steuerhinterziehung nach Schmiergeldzahlungen in Griechenland 175 000 Euro Bußgeld zahlen.

 Das Landgericht München verurteilte am Donnerstag zugleich einen ehemaligen KMW-Manager zu einer Bewährungsstrafe von elf Monaten. Beim Verkauf von Panzerhaubitzen an Griechenland im Jahr 2001 hatte er laut Anklage an Bestechungen und Steuerhinterziehungen mitgewirkt und dabei 650 000 Euro in die eigene Tasche gesteckt.

In ihrem Plädoyer nahmen die Staatsanwälte auch den KMW-Miteigentümer und langjährigen Firmenchef Manfred Bode ins Visier: Er habe die vom damaligen griechischen Verteidigungsminister geforderte Zahlung von 5,6 Millionen Euro an ein Beratungsbüro zweier SPD-Bundestagsabgeordneter angewiesen und zu Unrecht als Betriebsausgabe von der Steuer abgesetzt.

Die Verteidiger des Ex-Managers sahen einen Großteil der Vorwürfe als unbewiesen an. Die Bestechung sei verjährt. Im Endeffekt habe der Staat sogar mehr Steuern eingenommen. Eine Bewährungsstrafe für den 72-Jährigen reiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handwerk profitiert von Konjunkturaufschwung und Bauboom
Frankfurt/Main (dpa) -Die gute Konjunktur und der Bauboom bringen Deutschlands Handwerkern steigende Umsätze. Im dritten Quartal 2017 legten die Erlöse im …
Handwerk profitiert von Konjunkturaufschwung und Bauboom
Dax legt zum Wochenstart leicht zu
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Handelsauftakt mit moderaten Gewinnen an seine starke Vorwoche angeknüpft. Getragen von den guten Vorgaben der Wall Street und den …
Dax legt zum Wochenstart leicht zu
So soll Amazons Weihnachtsgeschäft gestört werden
Im Streit um eine Tarifbindung beim Amazon hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Montag erneut zum Streik aufgerufen. Das könnte Auswirkungen auf das …
So soll Amazons Weihnachtsgeschäft gestört werden
Zugausfall auf Strecke Berlin-München
Berlin (dpa) - Auf der Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Berlin und München hat es für manche Reisende auch zum Wochenbeginn eine unschöne Überraschung gegeben.
Zugausfall auf Strecke Berlin-München

Kommentare