+
Finanzexperte und SPD-Fraktionsvize Joachim Poß

Steuersünder: SPD will Selbstanzeige abschaffen

Berlin - Die SPD will ab dem Jahr 2011 die Möglichkeit zur Selbstanzeige für Steuersünder abschaffen. “Das ist ein Zeichen der Privilegierung, das nicht mehr zeitgemäß ist.“

Lesen Sie auch:

Steuersünder zahlen viele Millionen nach

Das sagte der Finanzexperte und SPD-Fraktionsvize Joachim Poß der Deutschen Presse- Agentur dpa am Freitag. Im März werde seine Fraktion einen entsprechenden Gesetzesentwurf in den Bundestag einbringen. “Steuerhinterzieher“, die sich vor Entdeckung der Straftat selbst anzeigen, müssen ihre Steuern fristgerecht nebst Zinsen nachzahlen und werden damit straffrei. Am Vortag hatten auch Vertreter von CSU und FDP diese Ausnahmeregel infrage gestellt. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Ausgabe einer weiteren Fünf-Euro-Sondermünze hat Münzsammler in Scharen gelockt. Unter anderem vor der Filiale der Deutschen Bundesbank in …
Großes Interesse an neuer Fünf-Euro-Sondermünze
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Der Hunger auf Bio-Produkte wächst. Die EU will diese Lebensmittel noch strenger kontrollieren. Auch Öko-Bauern sollen in die Pflicht genommen werden und ihre Produkte …
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Großbritannien kämpft gegen Plastik - und will diese beliebten Produkte verbieten
London will ernst machen mit einem Verbot von Plastikmüll - und zwei  Wegwerf-Produkte verbieten, die jeder benutzt. 
Großbritannien kämpft gegen Plastik - und will diese beliebten Produkte verbieten
Wirtschaftsboom in Deutschland geht weiter - dennoch warnen Experten vor der Zukunft
Trotz des seit Jahren anhaltenden Wirtschaftsaufschwung in Deutschland mehren sich nach Einschätzung führender Forscher die Risiken: „Die Luft wird dünner“, warnt der …
Wirtschaftsboom in Deutschland geht weiter - dennoch warnen Experten vor der Zukunft

Kommentare