Steuerzahler gegen Steuersenkung auf Pump

Passau - Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Karl Heinz Däke, sieht keinen grundsätzlichen Widerspruch zwischen Haushaltskonsolidierung und Steuersenkung.

“Das geht jedoch nur mit einem strikten Sparkurs“, sagte Däke der “Passauer Neuen Presse“. Eine Steuersenkung dürfe keinesfalls über höhere Neuverschuldung finanziert werden. Laut Däke sollte jeder Minister zu einer bestimmten prozentualen Einsparung in seinem Ressort verpflichtet werden.

Däke nannte zwei mögliche Sparbeispiele: “Eine Kürzung des Elterngeldes oder der Zuschüsse an die Bundestagsfraktionen wären nötig. Wir können uns vieles nicht mehr leisten.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung
San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat seinen Verlust im zweiten Quartal verringert und seinen Umsatz kräftig gesteigert. Unter dem Strich fiel ein …
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung
Konzernchef Eder kritisiert Stahlbranche
Voestalpine-Chef Wolfgang Eder geht mit seiner eigenen Branche hart ins Gericht. Die Stahlindustrie verschließe mit Unterstützung der Politik die Augen vor ihren …
Konzernchef Eder kritisiert Stahlbranche
Ist Vanille bald das teuerste Gewürz der Welt?
Auf Madagaskar als größtem Vanille-Anbaugebiet der Welt läuft gerade die Ernte. Der Weltmarktpreis explodiert - und könnte Vanille schon bald zum teuersten Gewürz der …
Ist Vanille bald das teuerste Gewürz der Welt?

Kommentare