+
Apple hat ein Video von der firmeninternen Trauerfeier für Steve Jobs ins Internet gestellt.

Steve Jobs: Video von Trauerfeier ins Netz gestellt

San Francisco - Apple hat ein Video von der firmeninternen Trauerfeier für Steve Jobs ins Internet gestellt. Neben diversen Reden stehen auch die musikalischen Auftritte von Stars als Material zur Verfügung.

Hier der Link zum Video

Apple gewährt auch der breiteren Öffentlichkeit einen Einblick in die firmeninterne Trauerfeier in der vergangenen Woche für den am 5. Oktober gestorbenen Unternehmensmitgründer Steve Jobs. Dazu veröffentliche Apple einen Link zu einem 81-minütigen Video von der Feier. Einen öffentlichen Festakt für Jobs gab es nicht.

Die Trauerfeier fand am Mittwoch auf dem Freigeländes des Apple-Campus in Cupertino in Kalifornien statt. Das Gelände wurde dazu für die Öffentlichkeit gesperrt, Journalisten mussten die Apple-Gebäude verlassen. Auf der Trauerfeier, zu der auch Jobs Frau Laurene gekommen war, sprach neben Apple-Chef Tim Cook auch der frühere US-Vizepräsident Al Gore. Musikalische Beiträge gab es von Sängerin Norah Jones und der britischen Band Coldplay.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare