+
Wachsender Optimismus: Das KfW-Ifo-Mittelstandsbarometer zeichnet ein positives Konjunkturbild für Deutschland. Foto: Jens Büttner/Symbolbild

Stimmung im Mittelstand klettert auf Jahreshöchstwert

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Mittelständler blicken mit wachsendem Optimismus auf 2016. Die Stimmung habe sich im November weiter aufgehellt und einen Jahreshöchstwert erreicht, teilt die KfW Bankengruppe bei der Vorlage des KfW-Ifo-Mittelstandsbarometers mit.

Die Geschäftserwartungen hätten im November einen inzwischen gut einjährigen Aufwärtstrend fortgesetzt, während die aktuelle Geschäftslage von den Firmen so gut bewertet werde wie zuletzt vor anderthalb Jahren. "So gut war die Stimmung in den kleinen und mittleren Unternehmen noch nie in dem bald zu Ende gehenden Jahr", sagt KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner.

Auch die stetige Aufhellung der Erwartungen zur Beschäftigung unterstreiche den wachsenden Optimismus der Firmen, sagte Zeuner: "Denn nur wer an den Aufschwung glaubt, erweitert seine Kapazitäten und stellt neues Personal ein."

Insgesamt zeichne das KfW-Ifo-Mittelstandsbarometer ein positives Konjunkturbild für Deutschland und untermaure die optimistische KfW-Prognose für 2016: Ein Realwachstum in Deutschland von 2,0 Prozent im kommenden Jahr und eine Inflationsrate, die sich Ende 2016 wieder der Zielmarke der Europäischen Zentralbank von knapp unter 2 Prozent annähert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kaum bewegt in ruhigem Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von einem extrem …
Dax kaum bewegt in ruhigem Handel
Gericht: Lebensversicherer müssen detailliert informieren
Frankfurt/Main (dpa) - Lebensversicherer müssen ihre Kunden nach einem Urteil des Landgerichts Frankfurt detailliert über einen wichtigen Teil der Verzinsung - die …
Gericht: Lebensversicherer müssen detailliert informieren
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Autobauer sollen nach dem Willen der EU-Länder bei Verstößen gegen Umweltvorschriften künftig Strafen von bis zu 30 000 Euro pro Fahrzeug fürchten müssen.
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
US-Investor Warren Buffett steigt bei Lanxess ein
Köln (dpa) - Der bekannte US-Großinvestor Warren Buffett ist mit einem größeren Aktienpaket beim Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess eingestiegen und hat damit für …
US-Investor Warren Buffett steigt bei Lanxess ein

Kommentare