Stolpe wirft Toll-Collect Fehlinformationen vor

- Berlin/Hamburg - Der Streit um die Lkw-Maut geht weiter. Bundesverkehrsminister Stolpe warf dem Betreiber-Konsortium Toll-Collect auf Grund der Pannenserie "gezielte Fehlinformationen" vor. Toll-Collect wies dies als einen "ungeheuren Vorwurf" zurück. Der Verkehrsausschuss des Bundestages forderte erneut die Offenlegung der Mautverträge, die Toll-Collect ablehnt.

<P>Eine "bewusste Verschleierungstaktik" des Konsortiums, urteilte Grünen-Verkehrsexperte Albert Schmidt. Stolpe will die Offenlegung nun "bis nächste Woche" erreichen. Die Verkehrsminister der Länder verlangten, dass die Pannenserie nicht zu Lasten eines geplanten 6 Millionen Euro teuren Infrastrukturprojekts geht. Toll-Collect müsse wegen der entgangenen Mautgebühren vertraglich in die Pflicht genommen werden. Toll-Collect-Manager Josef Brauner kündigte den definitiven Maut-Start für Frühjahr 2004 an. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück
Barcelona - Als hätte es die Smartphone-Revolution nicht gegeben: Das klassische Einfach-Handy Nokia 3310 wird neu aufgelegt. Die bunte Reinkarnation bekam beim Mobile …
Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück
Google heizt Wettlauf um schlauere Smartphones der Zukunft an
Barcelona - Google Assistant gegen Alexa gegen Siri: Der Kampf digitaler Assistenten um die Gunst der Nutzer spitzt sich zu. Google will nun im Kielwasser der …
Google heizt Wettlauf um schlauere Smartphones der Zukunft an
LG präsentiert neue Geräte - G6 mit großem Bildschirm
Barcelona - Wird es erfolgreicher, als der Vorgänger? LG stellt auf dem Mobile World Congress mit dem G6 das aktuellste Modell seines Smartphone-Flagschiffs vor - und …
LG präsentiert neue Geräte - G6 mit großem Bildschirm
Starinvestor Buffett mit Gewinnsprung
Warren Buffetts Gespür für lukrative Geldgeschäfte hat seinen Aktionären einen weiteren Milliardengewinn beschert. In seinem Brief an die Investoren macht die …
Starinvestor Buffett mit Gewinnsprung

Kommentare