Sturmtief fordert Tribut: Jetzt ist eine S-Bahn-Linie unterbrochen

Sturmtief fordert Tribut: Jetzt ist eine S-Bahn-Linie unterbrochen
+
Der "Prime Day" des Branchenprimus ist eine große Rabattaktion. Foto: Christoph Dernbach

"Prime Day"

Streik am Schnäppchentag bei Amazon

Bad Hersfeld - Ausgerechnet am Verkaufsaktionstag "Prime Day" sind Mitarbeiter des Versandhändlers Amazon in den Streik getreten. Am bundesweit größten Standort in Bad Hersfeld waren Beschäftigte aufgerufen, die Arbeit am Dienstag niederzulegen.

Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi beteiligten sich am Morgen zunächst rund 300 Mitarbeiter. Andere Standorte in Deutschland waren nach Informationen von Verdi und Amazon nicht betroffen.

Der "Prime Day" des Branchenprimus ist eine große Rabattaktion für Kunden, die den kostenpflichtigen Premium-Service nutzen. Amazon berichtete, dass der erneute Streik "keine Auswirkungen" für die Kunden habe. Das Unternehmen habe bereits mit solch einer Aktion gerechnet und personell vorgesorgt. Verdi-Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke sagte dagegen: "Wir hören, dass Amazon heute gewaltig rotieren muss, um den Ausfall zu kompensieren."

Die Gewerkschaft verlangt in dem seit Jahren andauernden Konflikt einen Tarifvertrag nach den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels. Das US-Unternehmen sieht sich indes als Logistiker und verweist auf eine Bezahlung am oberen Ende des Branchenüblichen.

Amazon-Logistikblog

Standorte

Amazon Prime Day

Verdi-Informationen zum Streik bei Amazon

weitere Verdi-Informationen zum Streik bei Amazon

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekord: Weltweit mehr als 4 Milliarden Flugreisende
Mehr Passagiere und mehr Fracht: Die Erholung der Weltwirtschaft beflügelt das Geschäft der Fluggesellschaften. Das ist aber nicht der einzige Grund für das kräftige …
Rekord: Weltweit mehr als 4 Milliarden Flugreisende
BMW macht Mercedes Ansage: „Überholen euch 2020“
BMW-Chef Harald Krüger sagt dem Stuttgarter Konkurrenten Mercedes den Kampf an: Im Jahr 2020 soll die Marke BMW den verlorenen Spitzenplatz von Mercedes zurückerobern.
BMW macht Mercedes Ansage: „Überholen euch 2020“
BER-Chef: Mehrkosten liegen unter einer Milliarde Euro
2020 soll nach vielen Verzögerungen der neuen Hauptstadtflughafen eröffnen - zwei Jahre später als zuletzt geplant. Das birgt weitere Kosten. In Kürze entscheidet sich, …
BER-Chef: Mehrkosten liegen unter einer Milliarde Euro
H&M-Werbung: Anfeindungen auch gegen Familie des Jungen
Die Negativ-Reaktionen nach einer misslungenen H&M-Werbung reißen nicht ab. Auch die Familie des Kinder-Models sieht sich Angriffen ausgesetzt - und muss sich eine neue …
H&M-Werbung: Anfeindungen auch gegen Familie des Jungen

Kommentare