Streik bald auch bei AEG in Nürnberg ?

- Nürnberg - Die Beschäftigten des AEG-Hausgerätewerks in Nürnberg bereiten sich auf einen Arbeitskampf vor. Bei einem Treffen am Samstag wurde eine Tarifkommission mit 48 Mitgliedern gebildet, wie die IG Metall berichtete. Sollte der schwedische Mutterkonzern Electrolux die Schließung des Werks mit 1750 Beschäftigten verfügen, werde man einen Sozialtarifvertrag fordern, sagte der bayerische IG-Metall-Chef Werner Neugebauer.

Notfalls werde es - wie bei Infineon in München - zur Urabstimmung und zum Arbeitskampf kommen. "Wir wollen aber den Erhalt des Standorts", unterstrich Neugebauer. Seiner Auffassung nach geht es in der Schließungsfrage längst nicht mehr um ökonomische Begründungen. "Es geht um die Ehre von Electrolux-Chef Hans Straberg", sagte Neugebauer. Straberg hatte angekündigt, mehr als ein Dutzend Electrolux-Werke in Hochlohnländern zu schließen. Zum Jahresende läuft eine Vereinbarung zur Beschäftigungssicherung aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare