+
Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter des US-Onlinehändlers Amazon am Standort Graben bei Augsburg (Archivbild) zum Streik aufgerufen.

Kampf um Tarifverträge

Streik bei Amazon in Graben bei Augsburg

Graben - Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter des US-Onlinehändlers Amazon am Standort Graben bei Augsburg zum Streik aufgerufen.

Im Kampf um Tarifverträge werde die Frühschicht am Montag um 05.15 Uhr die Arbeit niederlegen, kündigte ein Verdi-Sprecher an. Am Nachmittag werde die zweite Schicht zum Streik aufgerufen. Die Feierlichkeiten zu Halloween in den USA würden die Beschäftigten zum Anlass nehmen, um Amazon eine deutliche Botschaft zu senden: „Tarifvertrag oder es gibt Saures.“

Verdi fordert von Amazon seit Jahren einen Tarifvertrag für den Einzel- und Versandhandel. Das würde für die Mitarbeiter mehr Sicherheit und höhere Löhne bedeuten. Das Unternehmen sieht sich jedoch als Logistikkonzern und verweist auf eine Bezahlung am oberen Ende des in dieser Branche Üblichen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdogan will moderne Superwaffe, die bisher nur die USA und China haben
Hohe Inflation und starke Kursverluste der türkischen Lira: Trotzdem will Präsident Recep Tayyip Erdogan sein Land massiv militärisch aufrüsten. 
Erdogan will moderne Superwaffe, die bisher nur die USA und China haben
Auslandstelefonate innerhalb der EU sollen günstiger werden
Straßburg (dpa) - Nach den Roaming-Gebühren will die Europäische Union nun auch hohen Preisen für Telefonate ins EU-Ausland ein Ende setzen. Das EU-Parlament stimmt …
Auslandstelefonate innerhalb der EU sollen günstiger werden
Energieriesen legen Zahlen vor
Für die Energiekonzerne Eon und RWE sind es komplizierte Zeiten. Die Energiewende zwingt sie, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Welche Rolle die Braunkohle noch haben …
Energieriesen legen Zahlen vor
Ehemaliger HRE-Chef Funke ist tot
Georg Funke stand zuletzt 2017 im Fokus von Justiz und Medien. Dem Bankmanager wurde der Prozess wegen des spektakulären Zusammenbruchs der HRE-Gruppe gemacht. Nun wurde …
Ehemaliger HRE-Chef Funke ist tot

Kommentare