+
Schon am Freitagmorgen brauchten die Passagiere lange, um durch die Sicherheitskontrolle zu gelangen.

Sicherheitspersonal will mehr Gehalt

Streik! Chaos am Hamburger Flughafen

Hamburg - Am Hamburger Flughafen hat das Sicherheitspersonal am frühen Freitagmorgen die Arbeit niedergelegt. An den Sicherheitsschleusen kam es schon am Morgen zu langen Warteschlangen.

Die Gewerkschaft Verdi versucht mit dem Streik, Druck in den laufenden Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) zu erzeugen. Verdi fordert einen Stundenlohn von 14,50 Euro, bisher verdienen die Beschäftigten des Sicherheitspersonals am Hamburger Flughafen 11,80 Euro.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Wegen des Streiks kann es zu erheblichen Verzögerungen an den Sicherheitsschleusen des Flughafens kommen. „Wir gehen davon aus, dass der Flughafenbetrieb heute lahmgelegt wird“, sagte Verdi-Sprecher Peter Bremmer der Nachrichtenagentur dpa.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare