+
In Frankreich ist der Luftverkehr in den kommenden Wochen bedroht.

Streik: Luftverkehr in Frankreich bedroht

Paris - Ein Streik droht in der kommenden Woche große Teile des französischen Luftverkehrs lahmzulegen. Mehrere Gewerkschaften bestätigten am Freitag einen Aufruf zu Arbeitsniederlegungen.

Die Aktionen sollen in der Nacht zu Montag beginnen und mindestens bis Donnerstagabend andauern. Neben dem Bodenpersonal sind auch Piloten und Flugbegleiter zur Teilnahme aufgerufen.

Hintergrund des Arbeitskampfes ist ein Gesetzesprojekt der französische Regierung. Sie will Streikaktionen im nationalen Luftverkehr zugunsten der Reisenden stark einschränken. Mitarbeiter, die streiken wollen, müssen danach ihre Aktionen individuell mindestens 48 Stunden vorher bekanntgeben. Die Arbeitgeber wiederum sollen verpflichtet werden, mindestens 24 Stunden vorher entsprechende Vorsorge zu treffen und Verkehrsvorhersagen zu machen.

Der letzte große Ausstand des Air-France-Flugpersonals zu Allerheiligen hatte Tausenden Reisenden die Kurzferien verdorben und die nationale Airline nach deren Schätzungen mehr als 20 Millionen Euro gekostet. Das neue Gesetz wurde bereits von der Nationalversammlung verabschiedet. Im Senat soll es Mitte Februar diskutiert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Kaufland: Dieses Produkt sollten Sie auf gar keinen Fall essen
Rückruf bei der Supermarktkette Kaufland! Betroffen ist ein beliebtes Produkt. Dieses soll mit gefährlichen Keimen belastet sein. Der Konzern warnt: Es besteht akute …
Rückruf bei Kaufland: Dieses Produkt sollten Sie auf gar keinen Fall essen
Bei Skitour verschollen: Vermisster Tengelmann-Chef bekommt Gedenkfeier
Rund zwei Monate nach dem Verschwinden von Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub bei einer Skitour in den Alpen soll am 8. Juni eine Trauerfeier auf dem Gelände der Mülheimer …
Bei Skitour verschollen: Vermisster Tengelmann-Chef bekommt Gedenkfeier
Umweltministerin will Umrüstungs-Stufenplan für Diesel-Autos
Ein Ende des Skandals um Abgasmanipulationen ist nicht in Sicht. Die SPD-Umweltministerin geht nun auf die Autohersteller zu. Das könnte auch Thema sein, wenn …
Umweltministerin will Umrüstungs-Stufenplan für Diesel-Autos
Wirtschaftsminister Altmaier sieht im Handelsstreit mit USA „Beginn einer entscheidenden Woche“
Die Zeit drängt, denn am 1. Juni läuft die Ausnahme für die EU im Falle der US-Strafzälle auf Stahl und Aluminium aus. Nun will es der deutsche Wirtschaftsminister Peter …
Wirtschaftsminister Altmaier sieht im Handelsstreit mit USA „Beginn einer entscheidenden Woche“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.