+
Ein Streikplakat an der Eingangstür einer Kindertagesstätte.

Streik: Viele Kitas wieder dicht

Düsseldorf - Viele kommunale Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern sind am Morgen geschlossen geblieben.

Der Schwerpunkt der seit Anfang Mai laufenden Streiks von Erzieherinnen und Sozialarbeitern soll diesmal im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW liegen.

"Ziel ist es, den Druck auf die Politik zu erhöhen," sagte der Sprecher der Gewerkschaft ver.di in Düsseldorf , Günter Isemeyer.

Die Gewerkschaften fordern für die bundesweit rund 220 000 kommunalen Kita-Angestellten unter anderem einen tarifrechtlich geregelten Gesundheitsschutz. Zudem fordern die Gewerkschaften je nach Gehaltsstufe 200 bis 1000 Euro mehr Gehalt pro Monat für die Beschäftigten. Die Arbeitgeber bieten 220 Euro. Vergangene Woche waren die Gespräche gescheitert. Die Arbeitgeber forderten am Montag die Gewerkschaften zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf. In Nordrhein-Westfalen wollen sich Dienstag und Mittwoch bis zu 7000 Erzieher in mehr als 300 kommunalen Kitas an dem Ausstand beteiligen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare