Streikdrohung für Bahn-Nahverkehr ab August

Berlin - Die Gewerkschaften drohen in den Sommerferien mit Streiks im Schienen-Nahverkehr. Davon ist nicht nur die Deutsche Bahn, sondern auch ihre Konkurrenz betroffen.

“Wenn die Arbeitgeber bei ihrer starren Ablehnung eines neuen Branchentarifvertrages bleiben, wird es von August an zu Arbeitskampfmaßnahmen kommen“, sagte der Sprecher der Gewerkschaft Transnet, Michael Klein, dem “Westfalen-Blatt“. Die Friedenspflicht bei der Deutschen Bahn ende am 31. Juli. Erst dann habe es Sinn, auch bei den Privatbahnen zu streiken.

Klein sagte der Nachrichtenagentur dpa, bei den bisherigen Verhandlungen seien die Privatbahnen nicht bereit gewesen, einen Tarifvertrag auf dem Niveau der Bahntochter DB Regio abzuschließen. Dies sei aber das Ziel der Gewerkschaften. “Wir wollen Wettbewerb über das Lohnniveau verhindern“, fügte er hinzu.

Transnet und die GDBA, die im Dezember zu einer neuen Verkehrsgewerkschaft verschmelzen wollen, dringen auf einen Branchentarif für die Gesamtbelegschaften. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) streitet hingegen für einen Flächentarifvertrag nur für Lokomotivführer und Zugbegleiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inflation 2017 auf höchstem Stand seit fünf Jahren
Verbraucher in Deutschland müssen für Energie und Nahrungsmittel tiefer in die Tasche greifen. Die Zeiten der Mini-Inflation scheinen vorerst vorbei.
Inflation 2017 auf höchstem Stand seit fünf Jahren
Bitcoin rutscht auf unter 12.000 Dollar
Frankfurt/Main (dpa) - Die umstrittene Digitalwährung Bitcoin hat am Dienstag erneut einen schweren Kurseinbruch verzeichnet. Marktbeobachter sprachen von einer starken …
Bitcoin rutscht auf unter 12.000 Dollar
Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Aldi peilt im ganzen Land eine Neuerung an. Die Kunden dürfte es freuen. In manchen Regionen gilt die Neuerung bereits seit Montag.
Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
US-Geschäft verhagelt Lindt & Sprüngli Umsatzziele
Kilchberg (dpa) - Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat auf dem weltgrößten Schokoladenmarkt in den USA Federn gelassen und bleibt mit seinem …
US-Geschäft verhagelt Lindt & Sprüngli Umsatzziele

Kommentare