Streit um Wertheim-Erbe geht in letzte Phase

- Berlin - Der jahrelange Rechtsstreit um das Erbe der von den Nazis enteigneten jüdischen Kaufmannsfamilie Wertheim steht voraussichtlich vor der entscheidenden Phase. Am 4. März verhandelt das Verwaltungsgericht Berlin über die Rechte an einer Teilfläche des früheren Wertheim-Stammsitzes am Leipziger Platz. Bei diesem Teil des Konflikts zwischen der Karstadt-Quelle AG als heutigem Inhaber und der Jewish Claims Conference als Repräsentant der Wertheim-Erben geht es um 15 Millionen Euro.

Der Berliner Anwalt der Wertheim-Dynastie, Matthias Druba, rechnet mit einem Grundsatzurteil. Aus diesem Anlass werde auch die Sprecherin der in den USA, Großbritannien und den Niederlanden lebenden Wertheim-Familie, Barbara Principe (77), an dem Prozess in Berlin teilnehmen.<BR><BR>In dem Streit um zusammen sieben Grundstücke im Herzen Berlins geht es nach früheren Berechnungen um eine Gesamtsumme von bis zu 400 Millionen Euro. In den Streit verwickelt sind neben dem Karstadt-Konzern auch der Deutsche Bundestag sowie die Beisheim-Holding.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Weltweite Cyber-Attacke auf Computernetze
Weltweit werden Computernetzwerke attackiert. Das melden Konzerne aus Russland, der Ukraine, Dänemark und Frankreich. 
Weltweite Cyber-Attacke auf Computernetze
IG Metall will kürzere Arbeitszeiten für alle ermöglichen
Die 35-Stunden-Woche steht in gut ausgelasteten Metall-Betrieben nur auf dem Papier. In der Hochkonjunktur will die IG Metall aber weitere Arbeitszeitverkürzungen …
IG Metall will kürzere Arbeitszeiten für alle ermöglichen

Kommentare