EU und USA streiten über Flugzeugsubventionen

- Brüssel/Genf - Der Streit um Milliarden-Subventionen für die Flugzeugindustrie zwischen den USA und der EU ist eskaliert. Nach den USA reichte am Dienstag auch die EU Klage bei der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf ein. Die Regierung in Washington begründete den Schritt mit geplanten neuen Staatsbeihilfen für ein Flugzeug des europäischen Herstellers Airbus. Die EU machte im Gegenzug klar, dass der US-Hersteller Boeing unfair von staatlicher Unterstützung profitiere.

EU-Handelskommissar Peter Mandelson zeigte sich in Brüssel enttäuscht von den USA. "Sie fürchten nicht die Subventionen, sondern den Wettbewerb", sagte er. "Ich versichere, dass Europas Interessen verteidigt werden." Boeing hat nach früheren EU-Angaben seit 1992 rund 23 Milliarden Dollar US-Hilfen bekommen.<BR>Beide Seiten hatten monatelang versucht, den Konflikt durch Verhandlungen beizulegen. Schon im Oktober 2004 hatten die USA und die EU sich gegenseitig vor der WTO verklagt, waren dann aber wieder an den Verhandlungstisch zurückgekehrt.<BR><BR>Es wird nun ein Schiedsgericht, ein so genanntes Panel, bei der WTO eingerichtet, das in letzter Konsequenz den Klägern Strafmaßnahmen zubilligen kann. Dieses Verfahren dauert Monate. Eine WTO-Sprecherin bestätigte in Genf den Eingang der US-Klage.<BR><BR>Da beide Seiten bereits bis Januar ausführlich beraten hatten, können die USA nun direkt die Einberufung des Panels fordern. Sie verlangen, dass der Schlichtungsausschuss am 13. Juni zusammentritt, um das Panel zu bilden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
Frankfurt/Main (dpa) - Ein plötzlicher Kursrutsch des Euro am frühen Nachmittag hat die Laune der Anleger am deutschen Aktienmarkt etwas aufgehellt.
Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Der ADAC rät bis auf weiteres vom Kauf neuer Diesel-Autos ab: Es sei besser, bis zum Herbst zu warten. Audi und BMW kündigen derweil Nachbesserung an.
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Etwa eine Badewanne voll Wasser am Tag verbraucht jeder Deutsche im Schnitt. Damit das Abwasser gereinigt wird, müssen manche aber drei Mal so viel bezahlen wie andere. …
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Oettinger: EU-Gelder nur bei gewünschtem Wirtschaftskurs
Günther Oettinger hat eine heikle Forderung: EU-Gelder soll es nur noch für Länder geben, die den gewünschten Wirtschaftskurs fahren - Rechtsstaatlichkeit scheint …
Oettinger: EU-Gelder nur bei gewünschtem Wirtschaftskurs

Kommentare