+
Der Strompreis soll im neuen Jahr sinken.

Mehr als 100 Versorger

Stromanbieter senken im neuen Jahr die Preise

Berlin - Gute Nachrichten für Verbraucher: Für Millionen Deutsche wird Strom zum Jahreswechsel billiger. Hunderte Versorger wollen die Preise senken.

115 Versorger hätten bereits angekündigt, die Preise in der Grundversorgung zu senken, teilte das Vergleichsportal Check24 am Montag in München mit. Rund zwölf Millionen Haushalte würden profitieren. Eine so große Zahl von Preissenkungen "hatten wir noch nie", sagte Isabel Wendorff von Check24. Allerdings fielen sie vergleichsweise gering aus. "Finanzielle Spielräume" der Versorger würden anscheinend nicht vollständig an die Verbraucher weitergegeben.

Im Durchschnitt sinken die Preise den Angaben zufolge um 2,4 Prozent. Ein Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von 5000 Kilowattstunden im Jahr spare damit 35 Euro. Bei vier Anbietern wird die Grundversorgung laut Check24 teurer, und zwar um durchschnittlich 3,9 Prozent. Die Unternehmen der Branche haben noch bis Donnerstag Zeit, ab dem 1. Januar geltende Preisänderungen zu veröffentlichen.

Beim Gas senken den Angaben zufolge nur vergleichsweise wenige Grundversorger den Preis. 18 Versorger hätten bisher günstigere Konditionen ab dem 1. Januar bekannt gegeben, davon profitierten knapp eine Million Haushalte, erklärte Check24. Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt spare bei einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden rund 84 Euro oder 5,5 Prozent im Jahr.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare