Deutsche Stromnetze am Rand der Belastbarkeit

Düsseldorf - Der Stromnetzausbau kommt nur schleppend voran. Die Hälfte der 24 besonders dringenden Ausbauprojekte sind laut Bundesnetzagentur verzögert. Experten sehen große Probleme in punkto Energieversorgung.

Das berichtet das “Handelsblatt“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf den “Monitoringbericht 2011“, den die Aufsichtsbehörde am Freitag vorstellen wollte. Der Zeitverzug liege zwischen einem und vier Jahren.

Die Netzagentur bezieht sich auf Stromleitungen, die mit der Einführung des Energieleitungsausbaugesetzes 2009 als vordringlich eingestuft wurden.

Die Stromnetze seien nun “am Rand der Belastbarkeit angekommen“, heiße es im aktuellen Monitoringbericht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Veranstalter-Reisen könnten teurer werden, warnt die Tourismusbranche. Die Politik müsse endlich Klarheit bei der umstrittenen Urlaubssteuer schaffen.
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg

Kommentare