Eon Bayern erhöht die Strompreise

Regensburg - Eon Bayern erhöht die Strompreise: Kunden müssen ab dem 1. Mai mehr zahlen. Wie viele Menschen davon betroffen sind, wollte der Energieversorger nicht sagen.

Die Kunden von Eon Bayern müssen sich auf höhere Strompreise einstellen. Zum 1. Mai steigen die Preise für Privatkunden inklusive Mehrwertsteuer um 1,33 Cent je Kilowattstunde. Wie das Unternehmen am Montag in Regensburg mitteilte, bleibt der Grundpreis unverändert. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden sollen sich in der Grundversorgung Mehrkosten von rund 4 Euro monatlich ergeben.

Das entspreche einer Erhöhung um 5,7 Prozent. Eon begründete die Preiserhöhung mit Mehrkosten für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Quellen. Wie viele Kunden von der Preiserhöhung betroffen sind, wollte ein Sprecher nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inflation im Dezember auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden (dpa) - Steigende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland Ende 2016 auf den höchsten Stand seit mehr als drei Jahren getrieben. Die Verbraucherpreise …
Inflation im Dezember auf höchstem Stand seit Juli 2013
Deutsche Bahn 2016 wieder mit positivem Betriebsergebnis
Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat 2016 nach einem Verlustjahr wieder ein positives Betriebsergebnis erzielt.
Deutsche Bahn 2016 wieder mit positivem Betriebsergebnis
2050: Mehr Plastik im Meer als Fische
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
2050: Mehr Plastik im Meer als Fische
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni

Kommentare