Eon Bayern erhöht die Strompreise

Regensburg - Eon Bayern erhöht die Strompreise: Kunden müssen ab dem 1. Mai mehr zahlen. Wie viele Menschen davon betroffen sind, wollte der Energieversorger nicht sagen.

Die Kunden von Eon Bayern müssen sich auf höhere Strompreise einstellen. Zum 1. Mai steigen die Preise für Privatkunden inklusive Mehrwertsteuer um 1,33 Cent je Kilowattstunde. Wie das Unternehmen am Montag in Regensburg mitteilte, bleibt der Grundpreis unverändert. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden sollen sich in der Grundversorgung Mehrkosten von rund 4 Euro monatlich ergeben.

Das entspreche einer Erhöhung um 5,7 Prozent. Eon begründete die Preiserhöhung mit Mehrkosten für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Quellen. Wie viele Kunden von der Preiserhöhung betroffen sind, wollte ein Sprecher nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

China erneuert Freihandels-Versprechen in Davos
Mit neuen Zöllen hat US-Präsident Trump den Handelsstreit mit China weiter verschärft, sein Wirtschaftsminister Ross spart auf dem Weltwirtschaftsforum nicht mit …
China erneuert Freihandels-Versprechen in Davos
Alltours rechnet in diesem Jahr mit kräftigem Wachstum
Düsseldorf (dpa) - Der Reiseveranstalter Alltours rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem kräftigen Wachstum. "Die laufende Wintersaison übertrifft alle Erwartungen …
Alltours rechnet in diesem Jahr mit kräftigem Wachstum
Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise
München (dpa) - Viele Raucher in Deutschland müssen ab März mehr für ihre Zigaretten bezahlen: Der Zigarettenriese Philip Morris teilte den Händlern nun mit, dass die …
Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise
Auch Ungelernte haben von Jobaufschwung profitiert
Nürnberg (dpa) - Vom Jobaufschwung im Vorjahr haben nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA) auch Ungelernte profitiert. Trotzdem seien sie weiter …
Auch Ungelernte haben von Jobaufschwung profitiert

Kommentare