Eon Bayern erhöht die Strompreise

Regensburg - Eon Bayern erhöht die Strompreise: Kunden müssen ab dem 1. Mai mehr zahlen. Wie viele Menschen davon betroffen sind, wollte der Energieversorger nicht sagen.

Die Kunden von Eon Bayern müssen sich auf höhere Strompreise einstellen. Zum 1. Mai steigen die Preise für Privatkunden inklusive Mehrwertsteuer um 1,33 Cent je Kilowattstunde. Wie das Unternehmen am Montag in Regensburg mitteilte, bleibt der Grundpreis unverändert. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden sollen sich in der Grundversorgung Mehrkosten von rund 4 Euro monatlich ergeben.

Das entspreche einer Erhöhung um 5,7 Prozent. Eon begründete die Preiserhöhung mit Mehrkosten für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Quellen. Wie viele Kunden von der Preiserhöhung betroffen sind, wollte ein Sprecher nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen …
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat erneut nachgegeben. Dabei passte sich der deutsche Leitindex den gesamten Tag über dem Auf und Ab des Euro an, der letztlich wieder …
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet

Kommentare