Studie

Deutschland hat sich gut entwickelt

München - Der Industriestandort Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich gut entwickelt. Das berichtet der Münchner Merkur in seiner Freitagsausgabe. 

Eine Studie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) bescheinigt Deutschland Platz 12 unter den dynamischsten Industriestandorten der Welt. Noch besser schnitt der Freistaat Bayern ab. Er belegt Rang neun von 46 im internationalen Ranking. In der Untersuchung, die dem Münchner Merkur (Freitagsausgabe) vorab vorlag, wurde die Entwicklung der Standortqualität Bayerns und seiner 45 wichtigsten Wettbewerber im vergangenen Jahrzehnt analysiert.

Die Studie zeigt, dass eine Reihe von Schwellenländern in Asien und Lateinamerika in den vergangenen Jahren deutlich aufholen konnten. Platz 1 belegt mit einigem Abstand China. Auch Vietnam, Indien, Peru, Mexiko, Brasilien und Kolumbien sind unter den Top 10. „Von den etablierten Industrienationen liegt lediglich Schweden vor dem Freistaat“, sagte Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, dem Münchner Merkur.

Bayern punktet vor allem in den Bereichen Infrastruktur und Wissen. Schwächen sehen die Autoren der Studie dagegen im Bereich Kosten. Steuern, Energie- und Arbeitskosten entwickelten sich danach schneller als in Deutschland und international.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare