+
In der Werkstatt der KD Stahl- und Maschinenbau GmbH in Breitenworbis arbeiten Joachim Stolze und Tobias Müller an der Spezialanfertigung einer Häckselmaschine.

Studie: Fachkräftemangel bei Ingenieuren kostet Milliarden

Hannover - Der sich verschärfende Mangel an Fachkräften in den Ingenieurberufen schlägt sich für die deutschen Unternehmen laut einer Studie inzwischen in messbaren Milliardenverlusten nieder.

Im vorigen Jahr entsprachen die 36 000 fehlenden Fachkräfte finanziellen Einbußen von rund 3,3 Milliarden Euro in der Produktion. Dies teilte der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) am Montag auf der weltgrößten Industrieschau Hannover Messe mit. Die Zahl der offenen Ingenieur- Stellen habe zwischen Januar und Dezember 2010 um mehr als die Hälfte zugenommen. Bei den verfügbaren Kollegen herrsche Vollbeschäftigung.

Der VDI sieht weiterhin massive Nachwuchsprobleme. Im vorletzten Jahr konnten die Absolventen-Zahlen in ingenieurwissenschaftlichen Fächern zwar wieder gesteigert werden, hieß es. Trotz des Zuwachses um 9 Prozent bleibe die “Ingenieur-Lücke“ aber weiter bestehen.

Nötig sei ein bundesweites Bildungskonzept, das Jugendlichen mehr Appetit auf technische Studiengänge macht. “Nur durch eine Strategie, in der die technische Bildung integraler Bestandteil unserer Schulbildung ist, wird das Verständnis und die Akzeptanz für Technik größer“, erklärte VDI-Chef Willi Fuchs. Der Verein hatte die Studie zum Fachkräftemangel in Hannover zusammen mit dem arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln vorgestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare