Studiengebühren finanzieren: Banken bieten Kredit statt Bafög

- Viele Studenten kommen mit dem Wechsel von den Eltern über die Runden, andere erhalten Bafög vom Staat. Dazwischen gibt es aber jede Menge Studentinnen und Studenten, die jobben oder Erspartes angreifen müssen. Oder sich Geld leihen. Nach einer Umfrage von United Research sind knapp 14 Prozent der Eltern und 21 Prozent der Jugendlichen bereit, für ein Studium einen Kredit aufzunehmen. Seit kurzem bieten Banken spezielle Kredite für Studenten an.

Vergünstigungen wie kostenlose Konto- und Depotführung gibt es für Studenten schon lange. Auslöser für die Offerte der Studentenkredite ist die allfällige Einführung von Studiengebühren in Deutschland. Angehende Akademiker sind für die Geldhäuser schon deswegen interessant, weil sie - wenn sie nach dem Abschluss ins Berufsleben einsteigen - in der Regel überdurchschnittlich verdienen. Den Studenten rät Petra von Rhein von der Verbraucherzentrale Bayern, einen Kredit aber nur dann aufzunehmen, wenn er wirklich gebraucht wird, und zuvor die Angebote genau zu vergleichen. Ein Überblick:

Volks/Raiffeisenbanken

Die meisten Genossenschaftsbanken haben im vergangenen Sommer ein Darlehensprogramm für Studenten aufgelegt. Es gibt 250 Euro im Monat für maximal 10 Semester und maximal 15 000 Euro. Der Rückzahlungszins liegt derzeit bei 3,5 bis 5,1 Prozent. Die tilgungsfreie Frist beträgt 12 Monate. Erst danach läuft die Rückzahlung über eine Dauer, die individuell verhandelbar ist, erklärt Jürgen Gros vom Genossenschaftsverband Bayern. Es werden keine Sicherheiten verlangt mit der Ausnahme (wie auch bei anderen Banken), dass kein negativer Schufa-Eintrag besteht. Voraussetzung für den Kredit ist, dass der Student Mitglied bei einer Volks/Raiffeisenbank ist.

 Freisinger Bank eG: Den Studenten in Weihenstephan bietet die Freisinger Bank den ihres Erachtens ausgereiften KfW-Kredit "offensiv" an. Vorstand Hans-Peter Gulder mahnt aber auch vor leichtfertiger Verschuldung, "denn jeder Kredit muss zurückgezahlt werden".

 VR Bank München Land: Die Geno-Bank in Deisenhofen hat im Moment noch kein bankeigenes Programm für Studenten. Der Vorstand berate aber darüber. Ansonsten würden viele Volks- und Raiffeisenbanken den KfW-Studienkredit anbieten.

KfW

Die staatliche Förderbank KfW bietet ihr "KfW-Studienkreditprogramm" ab dem Sommersemester 2006 an. "Der Kredit muss über eine Bank, Sparkasse, Genossenschaftsbank oder auch über das Studentenwerk beantragt werden", sagt Alexander Mohanty von der KfW in Frankfurt. Unabhängig vom Studienfach und Vermögen der Eltern können Studenten 10 Semester lang höchstens 650 Euro im Monat bekommen. Danach gibt es eine Karenzzeit zwischen 18 und 23 Monaten, in denen der Kredit nicht zurückgezahlt werden muss. Für die Rückzahlung kann sich der Jungakademiker 10 bis 25 Jahre Zeit lassen. "Er kann aber auch jederzeit außerplanmäßig tilgen, ganz oder in Teilen, ohne dass dafür Gebühren erhoben würden", so der KfW-Sprecher. Der Zins ist variabel und richtet sich nach dem 6-Monats-Euribor. Würde der Studienkredit jetzt starten, läge er zwischen 5 und 5,5 Prozent.

Sparkassen

Die Auszahlung des "Sparkassen-Bildungskredits" erfolgt in monatlichen Raten über maximal sechs Jahre, darauf folgt, sofern gewünscht, eine Ruhephase von maximal zwei Jahren, die der unbelasteten Orientierung und Jobsuche nach dem Studium dient, teilt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) mit. Die Konditionen variierten von Institut zu Institut. Laut DSGV soll der Bildungskredit mit einer Restkreditversicherung gekoppelt werden.

 Stadtsparkasse München: Die Stadtsparkasse München plant, derartige Kredite ab Jahresmitte 2006 anzubieten. Details gab sie noch nicht bekannt.

 Kreissparkasse München: Die Kreissparkasse München Starnberg hat nach eigenen Angaben noch nicht spezielle Studentenkredite im Angebot, verweist aber auf die Kredite von der KfW.

 Sparkasse Freising: Bei der Sparkasse Freising heißt es: "Wir sind mitten dabei in der Produktentwicklung, um zum Sommersemester 2006 ein entsprechendes Angebot in unserer Studentenstadt zu haben."

Private Banken

Auch private Banken haben ähnlich gestrickte Angebote für Studenten.

 Deutsche Bank: Die Deutsche Bank bietet seit Oktober ihren "Studenten Kredit" an. Die Daten: Kredit über fünf Jahre, ein Jahr Wartezeit, dann maximal 12 Jahre Rückzahlung. "Der Student muss sich vorher beraten lassen und regelmäßig Scheine nachweisen", erklärt Deutsche-Bank-Sprecherin Evelyn Koch das Konzept. Maximal gibt es 30 000 Euro für den Studiosus. Sie oder er kann auch ein Mietkautionskonto und einen Umzugsservice in Anspruch nehmen. Laut Koch werde der Zins für den Studentenkredit immer günstiger sein als für sonstige Kredite. Die Resonanz auf das Angebot sei sehr gut.

 Dresdner Bank: Auch die Dresdner Bank wird in wenigen Wochen ein eigenes Modell für Studentenkredite anbieten. Bei der Dresdner ist die Kredithöhe nicht von Anfang an festgesetzt. Alle sechs bis zwölf Monate entscheiden Student und Bankberater gemeinsam, wie hoch der Finanzierungsbedarf in der Zukunft sein wird und bestimmen den monatlichen Kreditrahmen. Dieser liegt maximal bei 600 Euro im Monat und wird für zehn Semester gewährt. Zahlen muss der Student nur für den Teil, den er tatsächlich in Anspruch nimmt. Die Konditionen sollten mit den Angeboten von anderen Privatbanken konkurrieren können, sagte ein Sprecher der Bank.

 Commerzbank: Diese Großbank hat kein eigenes Produkt in der Planung. Neben einem kostenlosen Konto bekommen Studenten einen ganz normalen Kredit. Der müsse aber abgesichert sein, zum Beispiel durch eine Bürgschaft der Eltern.

 HypoVereinsbank: Auch die Münchner HypoVereinsbank hat kein eigen gestricktes Angebot. Sprecher Ralf Horak verweist auf das KfW-Programm.

 Citibank: Bei der Citibank Deutschland können Studierende jeden Betrag zwischen 1500 und 50 000 Euro aufnehmen. Die Ratenrückzahlung ist flexibel: Der Schuldner entscheidet anhand der Laufzeit, wie viel er monatlich zurückzahlt. Bei dem Studentenkredit wird der effektive Jahreszins derzeit mit 5,07 Prozent angegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare