Suche nach Sicherheit: Goldpreis auf Höhenflug

-

London (dpa) - Angesichts der chaotischen Zustände an den internationalen Finanzmärkten flüchten sich die Anleger zunehmend in den "sicheren Hafen" Gold.

Rohstoff-Experte Eugen Weinberg von der Commerzbank sagte: "Wir beobachten aktuell einen Vertrauensverlust in alle herkömmlichen Anlageklassen." Die Nachfrage nach Gold dürfte daher auch in den kommenden Tagen "deutlich anziehen", sagte er am Donnerstag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Für den Dresdner-Bank-Experten Herbert Berger ist der Run ins Gold eine durchaus vernünftige Reaktion: "Gold ist in Krisenzeiten das Metall, in dem man Werte konservieren kann." Dagegen sieht er Unternehmensanleihen nicht als große Profiteure. "Das hängt extrem von den Qualitäten der Schuldner ab. Denn die Ausfallquoten bei schlechten Schuldnern nehmen zu."

Nach den Worten von Weinberg erklärt die Sorge der Anleger vor einer dramatischen Zuspitzung der Bankenkrise auch, dass der jüngste massive Preissprung beim Gold weitgehend unabhängig von der Kursentwicklung des US-Dollar erfolgte. In der Vergangenheit sind die Goldpreise in der Regel immer dann gestiegen, wenn die US-Währung an Wert verloren hatte. In den vergangenen Handelswochen hätten die kurzfristig orientierten Investoren "eigentlich auf einen fallenden Goldpreis gesetzt".

Nach dem Rekordhoch im März von etwa 1030 Dollar je Feinunze (etwa 31 Gramm) ist der Goldpreis noch in der vergangenen Woche auf ein Jahrestief von rund 735 Dollar gefallen. Am Donnerstag kletterte der Preis für das Edelmetall zunächst bis auf 893,05 US-Dollar je Feinunze. Damit ist Gold binnen eines Tages um mehr als 100 Dollar je Feinunze teurer geworden.

"Wenn sich die Panik an den Aktienmärkten weiter verbreiten sollte, dann könnte der starke Anstieg beim Goldpreis auch in den kommenden Tagen anhalten." Selbst einen erneuten Sprung über die Marke von 1000 Dollar wollte Weinberg dann nicht mehr ausschließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Ermittler greifen im Abgasskandal gegen Top-Manager durch
Im Abgasskandal geht die Justiz hart gegen VW-Spitzenpersonal vor. Audi-Chef Stadler muss wegen Verdunklungsgefahr in U-Haft. Die umfangreichsten strafrechtlichen …
Ermittler greifen im Abgasskandal gegen Top-Manager durch
Krebs durch Glyphosat? US-Prozess gegen Monsanto beginnt
San Francisco (dpa) - Der jüngst vom Bayer-Konzern übernommene Saatgutriese Monsanto muss sich erstmals vor einem US-Gericht wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken …
Krebs durch Glyphosat? US-Prozess gegen Monsanto beginnt
China wirft USA Start von Handelskrieg vor
Geht es nach Donald Trump, sollen die Hälfte aller chinesischen Einfuhren mit Strafen belegt werden. Peking will Vergeltung üben - ist ein folgenschwerer Konflikt noch …
China wirft USA Start von Handelskrieg vor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.