+
LG hält nach eigenen Angaben weltweit einschließlich Europas, der USA, Chinas und Südkoreas mehr als 500 Patente für die Nutzung von Dampf in seinen Waschmaschinen. Foto: Ritchie B. Tongo/Illustration

Technik in Waschmaschinen

Südkoreas LG wirft Miele Patentverletzungen vor

Gütersloh/Seoul (dpa) - Der südkoreanische Elektronikhersteller LG wirft dem Gütersloher Hausgeräte-Konzern Miele Patentverletzungen vor.

Miele habe gleich mit mehreren Waschmaschinen-Modellen gegen eine "bedeutende Zahl" von LG-Dampf-Technik-Patenten verstoßen, erklärten die Südkoreaner.

LG werde "die angemessenen rechtlichen Maßnahmen ergreifen, um unseren Ruf und die Rechte für unsere exklusive Technologie zu verteidigen", hieß es in der LG-Erklärung.

Miele bestätigte eine sogenannte Berechtigungsanfrage von LG, die vergangene Woche eingegangen sei. Damit werde außergerichtlich eine Verletzung von Schutzrechten geltend gemacht, erklärte Miele.

"Konkret geht es um die Erzeugung von Dampf beim Waschen. Miele wird den Sachverhalt prüfen und die Berechtigungsanfrage dann in der gebotenen Weise beantworten", so Miele. Weitere Stellungnahmen gebe es vorerst nicht.

In einem Brief an den deutschen Wettbewerber bat LG Electronics um ein Treffen im November, um die Angelegenheit zu diskutieren und plädiert für eine "freundschaftliche Lösung". Der Brief sei am Freitag (21.10.) verschickt worden, sagte ein Firmensprecher am Montag in Seoul. Man sei bereits seit einigen Jahren mit Miele im Gespräch. LG behält sich aber auch vor, rechtliche Schritte zu ergreifen.

LG hält nach eigenen Angaben weltweit einschließlich Europas, der USA, Chinas und Südkoreas mehr als 500 Patente für die Nutzung von Dampf in seinen Waschmaschinen. Miele habe zuletzt neue Produkte mit "Dampf-Funktion" eingeführt und expandiere damit in Europa.

LG preist seine Dampf-Technologie damit an, dass sie für sauberere Wäsche sorgt sowie Wasser und Energie sparen hilft. LG ist der zweitgrößte Elektronikhersteller hinter Samsung in Südkorea. Das Unternehmen stellt neben Haushaltsgeräten auch Smartphones und Fernseher her. 

Website LG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020
Noch immer werden im Terminal Kabel neu gezogen, Rohre erneuert, Brandmelder geprüft und Steuerungen programmiert. Der Chef erläutert den Zeitplan - in einem Punkt aber …
BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020
T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen
Bonn (dpa) - Die schwächelnde Telekom-Großkundentochter T-Systems will bis 2020 rund 6000 Stellen allein in Deutschland streichen - weltweit sollen es 10.000 sein. Der …
T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen
Großkontrollen zum Dieselfahrverbot
Autofahrer, die in Hamburg gegen die bundesweit ersten Dieselfahrverbote verstoßen, werden zur Kasse gebeten. Die Kontrollen sind allerdings aufwendig.
Großkontrollen zum Dieselfahrverbot
Länder uneins über Verteilung der VW-Milliarde
Wegen des Dieselskandals hat VW eine Milliarde Euro Geldbuße gezahlt, die nun ausschließlich dem Land Niedersachsen zufließt. Das finden nicht alle Länder richtig, …
Länder uneins über Verteilung der VW-Milliarde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.