Südzucker erleidet Gewinneinbruch

Mannheim - Europas größter Zuckerproduzent Südzucker hat im ersten Quartal wegen den Auswirkungen der neuen EU-Zuckermarktverordnung einen deutlichen Gewinneinbruch erlitten.

Der operative Gewinn ging von März bis Mai von 127,6 auf 53,6 Millionen Euro zurück, teilte das Unternehmen mit. Der Überschuss nach Minderheiten brach von 53,4 Millionen Euro im Vorjahr auf 5 Millionen Euro ein. Beim Umsatz verbuchte Südzucker einen Rückgang von 1,469 auf 1,338 Milliarden Euro.

Südzucker hatte bereits gewarnt, dass das Geschäftsjahr 2007/08 von den mit der Zuckermarktreform einhergehenden Preisrückgängen, Exportbeschränkungen und Quotenreduzierungen geprägt sein werde. Der Konzern bestätigte seine Gesamtjahresprognose.

Beim Umsatz traf Südzucker die Prognosen der von dpa-AFX befragten Experten. Beim operativen Ergebnis schnitt der Konzern besser ab als von den Experten erwartet, beim Überschuss etwas schlechter.

Für das Gesamtjahr 2007/07 geht Südzucker weiterhin davon aus, dass der Umsatz auf 5,1 bis 5,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,8 Mrd) zurück gehen wird. Das operatives Ergebnis soll voraussichtlich auf 120 bis 160 Millionen Euro (Vorjahr: 419 Mio) sinken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare