Süßigkeiten werden deutlich teurer

Steigende Rohstoffpreise: - Köln - Süßwaren werden 2007 in Deutschland teurer. Angesichts steigender Rohstoffpreise und einem für die Branche eher mageren Jahr 2006 werde die Industrie ihre im europäischen Vergleich sehr niedrigen Preise um rund fünf Prozent anheben. Das kündigte der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) an.

Der allgemeine Aufschwung sei 2006 an der süßen Branche weitgehend vorbei gegangen. Die Hitze im Sommer und der zu warme Herbst hätten in einigen Bereichen Einbußen beim Inlands-Absatz verursacht, sagte der stellvertretenden BDSI-Vorsitzende Tobias Bachmüller. Der Handel sprach im Vorfeld der Internationalen Süßwarenmesse (ISM, 28.1.-31.1.) in Köln von einem "durchwachsenen" Jahr.

Statt der ­ auch angesichts der Fußball-Weltmeisterschaft erwarteten ­ deutlichen Zuwächse sei es zu einem Umsatzminus von einem Prozent auf rund 11,7 Milliarden Euro gekommen, berichtete der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE). Der Süßwaren-Umsatz mache damit 9 Prozent des gesamten Lebensmittelumsatzes von 130 Milliarden Euro aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Reallöhne klettern weiter
Im Aufschwung steigen die Gehälter immer noch schneller als die Verbraucherpreise. Auf lange Sicht haben einige Arbeitnehmergruppen im Vergleich zu anderen aufgeholt.
Deutsche Reallöhne klettern weiter
Griechenland-Hilfe: Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn
Deutschland, Zahlmeister Europas? Der Eindruck wird gerne erweckt, aber in Sachen Griechenlandhilfe hat der Bundeshaushalt profitiert. Und zwar erheblich. Die Grünen …
Griechenland-Hilfe: Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn
Handelskonflikte und Dieselaffäre: Daimler senkt Prognose
Der von US-Präsident Donald Trump entfachte Handelsstreit hinterlässt Spuren beim Autobauer Daimler. Auch die Dieselaffäre dämpft die Aussichten.
Handelskonflikte und Dieselaffäre: Daimler senkt Prognose
Großkontrolle für Hamburgs Diesel-Sünder
Die Hamburger Polizei macht ernst mit der Durchsetzung der bundesweit ersten Dieselfahrverbote. Bei einer Großkontrolle sollen dreckige Diesel-Lkw herausgefischt werden. …
Großkontrolle für Hamburgs Diesel-Sünder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.