Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Süßigkeiten werden deutlich teurer

Steigende Rohstoffpreise: - Köln - Süßwaren werden 2007 in Deutschland teurer. Angesichts steigender Rohstoffpreise und einem für die Branche eher mageren Jahr 2006 werde die Industrie ihre im europäischen Vergleich sehr niedrigen Preise um rund fünf Prozent anheben. Das kündigte der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) an.

Der allgemeine Aufschwung sei 2006 an der süßen Branche weitgehend vorbei gegangen. Die Hitze im Sommer und der zu warme Herbst hätten in einigen Bereichen Einbußen beim Inlands-Absatz verursacht, sagte der stellvertretenden BDSI-Vorsitzende Tobias Bachmüller. Der Handel sprach im Vorfeld der Internationalen Süßwarenmesse (ISM, 28.1.-31.1.) in Köln von einem "durchwachsenen" Jahr.

Statt der ­ auch angesichts der Fußball-Weltmeisterschaft erwarteten ­ deutlichen Zuwächse sei es zu einem Umsatzminus von einem Prozent auf rund 11,7 Milliarden Euro gekommen, berichtete der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE). Der Süßwaren-Umsatz mache damit 9 Prozent des gesamten Lebensmittelumsatzes von 130 Milliarden Euro aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der …
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck …
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
Bitcoin stürzt unter 10 000 US-Dollar ab
Nach dem Höhenflug folgt der Fall: Gegenüber dem Rekordhoch von Mitte Dezember hat sich der Wert der wichtigsten Digitalwährung in kurzer Zeit halbiert. Die …
Bitcoin stürzt unter 10 000 US-Dollar ab

Kommentare