+
Soll Konkurrenz von VW/Suzuki bekommen: das Billigauto Tata Nano - hier auf der Autoschau in Barcelona.

VW und Suzuki planen Billigauto

Wolfsburg/Neu Delhi - Die neue Allianz von Volkswagen und Suzuki will ein Billigauto bauen. Der Kleinstwagen soll auf dem boomenden indischen Automarkt dem Billigwagen Tata Nano Paroli bieten.

Das berichtete am Freitag die indische Zeitung “Economic Times“. Ein VW-Sprecher war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der Wagen soll laut Bericht den Suzuki Alto ablösen und in Indien umgerechnet zwischen 2900 und 3600 Euro kosten - etwa doppelt so viel wie der Tata Nano, das billigste Auto der Welt. VW und Suzuki hatten erst am Mittwoch eine enge Partnerschaft vereinbart.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare