+
Blick über die Häuser von Westerland auf Sylt: Mit der Begrenzung soll verhindert werden, dass die Insel zu einem reinen Urlaubsort mit vielen Job-Pendlern wird. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Sylt schränkt Bau von Ferienwohnungen ein

Die Mieten sind hoch, Wohnungen knapp: Sylt begrenzt nun den Bau von Ferienwohnungen. Damit soll erreicht werden, dass auch normale Einwohner auf der bei Touristen beliebten Insel noch eine Wohnung finden, die sie sich leisten können.

Westerland (dpa) - Sylt schränkt den Bau und die Vermietung von Ferienwohnungen ein: Die Gemeindevertretung beschloss, dass in Häusern ab 130 Quadratmeter Größe künftig mindestens 60 Quadratmeter als Dauerwohnraum genutzt werden müssen.

Die Regelung gilt aber nur bei Neubauten oder wenn aus einem Wohnhaus ein Ferienhaus werden soll. Mit der Begrenzung soll verhindert werden, dass die Insel zu einem reinen Urlaubsort mit vielen Job-Pendlern wird.

Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel (parteilos) sagte am Freitag, ein entsprechender Antrag von CDU und Sylter Wähler-Gemeinschaft sei am Donnerstagabend mit 19 zu 14 Stimmen und bei einer Enthaltung angenommen worden. Vom Tisch ist damit der Vorschlag für eine feste Quote, wonach in allen Häusern künftig mindestens 40 Prozent reguläre Wohnungen sein sollen.

Diese sogenannte 40-60-Regelung nannte der Bürgermeister fairer, weil sie alle angehe. Von der nun getroffenen Entscheidung seien nur wenige Häuser betroffen. Häckel sprach von einem "schlechten Kompromiss". Andrerseits sei eine Entscheidung getroffen worden, "um den Ausverkauf der Insel zu stoppen", ergänzte der Bürgermeister. Die Immobilienpreise sind auf Sylt zuletzt stark gestiegen. Ein Antrag der SPD-Fraktion, die Entscheidung zu vertagen, wurde abgelehnt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Bausparer können sich nicht mehr gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrages wehren, urteilte der BGH am Dienstag. Trotzdem sollte man das Modell nicht abstempeln, …
Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Solaranlage versichern: Risiko auf dem Dach
Eine Police ist zwar nicht Pflicht. Aber es ist durchaus sinnvoll, eine Solaranlage auf dem Hausdach zu versichern. Gute Verträge gibt es bereits ab 100 Euro im Jahr.
Solaranlage versichern: Risiko auf dem Dach
Schwarzer Tag für Bausparer: Fragen & Antworten zum Urteil des BGH
Karlsruhe - Wegen der hohen Zinsen haben Bausparkassen ihren Kunden geschätzt 250.000 ältere Verträge gekündigt. Verbraucherschützer werfen ihnen vor, in besseren Zeiten …
Schwarzer Tag für Bausparer: Fragen & Antworten zum Urteil des BGH
PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel
IG Metall und Opel-Betriebsrat wollen eine mögliche Übernahme durch den Konzern PSA Peugeot-Citroën mitgestalten. Auch die Politik will den von General Motors geplanten …
PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel

Kommentare