Systems 2006: eHealth

2:23 - Die Radio Frequency Identification oder kurz: RFID ist zur Zeit in aller Munde. Es handelt sich dabei um winzige Chips, mit deren Hilfe Objekte automatisch identifiziert und lokalisiert werden können. Schon heute helfen die kleinen Speichereinheiten etwa bei der Fahzeugidentifikation, beim Waren- und Bestandsmanagement oder bei der Zeiterfassung. Eine völlig neue Einsatzmöglichkeit testet derzeit das Klinikum in Saarbrücken unter dem Namen eHealth: mit Hilfe von PDAs, WLAN und RFID stehen den Ärzten dort Patientendaten wesentlich schneller und zuverlässiger zur Verfügung. Neben einem gewaltigen Einsparpotential für die Kliniken bietet die neue Technologie vor allem mehr Sicherheit für Patienten. Auf der SYSTEMS 2006 ist dem Thema eHealth ein eigener Kongress gewidmet.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare