Stabiler Verzehr

Schokolade: 95 Tafeln pro Kopf

Berlin - Der Schokoladenverzehr in Deutschland bleibt trotz des Trends zu Mini-Packungen stabil. Für das Jahr 2012 rechnet der Bundesverband der deutschen Süßwarenindustrie mit durchschnittlich 9,5 Kilo pro Person.

Das wären 95 Hundert-Gramm-Tafeln pro Kopf und Jahr. In die Zahlen fließt der gesamte Schokoladenverzehr ein. Auch das zunehmende Angebot von Mini-Packungen bis hin zu einzeln verpackten Schokoladenstücken hat daran nichts geändert. „Das Grundbedürfnis nach Süßem ist ungebrochen“, sagte Verbandssprecher Torben Erbrath der Nachrichtenagentur dpa in München. Verbraucherschützer sehen die Mini-Packungen kritisch und befürchten verdeckte Preiserhöhungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare