+
Der Versicherungskonzern Talanx sieht sich auf Kurs für 2015. Foto: Holger Hollemann

Talanx trotzt Sturmschäden

Hannover (dpa) - Der Versicherungskonzern Talanx hat den Folgen von Orkan "Niklas" und hohen Brandschäden in der Industrie im ersten Quartal 2015 getrotzt.

Unter dem Strich stand auch dank eines Sondererlöses bei der Tochter Hannover Rück ein Gewinn von 251 Millionen Euro und damit 16 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen mit Marken wie HDI und Targo Versicherung in Hannover mitteilte.

Die Belastungen durch die Sturmschäden bezifferte Vorstandschef Herbert Haas auf 60 Millionen Euro. Davon entfiel der Großteil von 42 Millionen Euro auf die Hannover Rück, an der Talanx gut die Hälfte der Anteile hält.

Auch wegen Brandschäden in der Industrieversicherung wuchs die gesamte Großschadenbelastung im Konzern im Jahresvergleich von 41 Millionen auf 156 Millionen Euro.

Für 2015 sieht Haas den Konzern dennoch auf Kurs zum geplanten Jahresgewinn von mindestens 700 Millionen Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung

Kommentare